Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Connected Signals

Start-up-Fonds der DB investiert in vernetzte Ampelsteuerung • Erste Beteiligung der DB Digital Ventures in den USA

Die Deutsche Bahn Digital Ventures GmbH, die den Start-up-Fonds des DB-Konzerns verwaltet, beteiligt sich an Connected Signals Inc. Das 2011 gegründete Unternehmen aus dem Nordwesten der Vereinigten Staaten beobachtet und analysiert die Rot- und Grünphasen von Ampeln und ist dank der intelligenten Verarbeitung dieser Informationen in der Lage, Verkehre optimal zu steuern - ob für einzelne Autos, autonom fahrende Flotten oder ganze Städte.

"Beeindruckend sind die Prognose-Qualität und die Anwendungsmöglichkeiten für autonome Shuttles, die wir als DB bereits testen und unseren Kunden in Ergänzung zur Bahn in den Städten der Zukunft anbieten wollen“, meintt Manuel Gerres,  Geschäftsführer DB Digital Ventures und Leiter Neue digitale Geschäftsmodelle.

©Jamrooferpix

Für den Betrieb autonomer Fahrzeuge – auch im öffentlichen Verkehr – sind diese Informationen grundlegend, um einen sicheren Verkehrsfluss mit im Idealfall unterbrechungsfreien Fahrten von A nach B zu gewährleisten. Die Deutsche Bahn sieht in Produkt von Connected Signals Potentiale für Smart Cities und Autonomes Fahren