Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Smart City Tech-Lösungen

1. Batch BEYOND1435

Mit Plug and Play als neuem Partner wurde von der DB jetzt das gemeinsame Startup-Förderprogramm, Beyond1435, initiiert. Dieses zielt auf Mobilitätslösungen und Angebote abseits des Kerngeschäfts ab. Die Vernetzung der Verkehrsträger wird forciert, neue Services für den Kunden werden eingerichtet und innovative Angebote rund um das Reisen entwickelt.

Der erste Batch von Beyond1435 fokussiert auf Smart City Tech-Lösungen wie: Blockchain, Mobilitätsalgorithmen, Integrierte Mobilitätsangebote, Deep Learning im Mobilitätskontext, Veränderte Nutzung von Bahnhöfen und Mobilitätszentren, Identifikation und Sicherheit im Transport von Gütern und Menschen.

Für die erste Runde, die Ende April startet, können Startups sich bis zum 12. März 2017 bewerben.

Beyond1435 bündelt die Attraktivität beider Unternehmen: Startups erhalten sowohl Zugang zu der Datenvielfalt, dem Netzwerk und der Kundenreichweite der Deutschen Bahn als auch zur Expertise und den Ressourcen von Plug and Play. Dazu zählt vor allem eines der größten globalen Gründer- und Investoren-Netzwerke. Geplant sind neben Arbeitsplätzen in Berlin und im kalifornischen Sunnyvale, Workshops, Coaching-Programme und die Teilnahme an Startup-Events in Silicon Valley.

Seit 2015 betreibt die DB das unternehmenseigene Startup-Förderprogramm DB Accelerator in der DB mindbox in Berlin. Nach bislang vier Förderrunden mit Fokus auf Qualitätsverbesserungen im Kerngeschäft, der Eisenbahn, besteht Kontakt zu über 400 Startups. Zur 5. Runde „Future of Maintenance“ wird gegenwärtig aufgerufen.