Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

5. Batch des DB Accelerators

Future of Maintenance – Zukunft der Instandhaltung Start-ups können sich unter www.dbmindbox.com für die fünfte DB Accelerator-Runde bewerben

Die Deutsche Bahn sucht Start-ups, mit denen Instandhaltungsprozesse verbessert werden können.

Die DB unterhält 33.000 km Gleise, 70.000 Weichen und 100.000 Signale. 12 Millionen Reisende pro Tag fahren mit Zügen und Bussen der DB. Reisende erreichen die 265 ICE und 5.000 Regionalzüge auf 5.000 Stationen. Täglich verkehren 5.000 Güterzüge auf dem Streckennetz der DB. Die komplexe und vielfältige Infrastruktur der Bahn bietet unzählige Möglichkeiten, innovative Konzepte und Lösungen für die Zukunft der Instandhaltung einzusetzen. Die Deutsche Bahn bietet den Bewerbern die Möglichkeit, ihren Prototypen zu entwickeln und unter realistischen, alltäglichen Betriebsbedingungen zu testen.

Gefragt sind Hardware- oder Softwarelösungen für Wartungsfreiheit, Reparatur und Instandhaltungsprozesse. Großer Bedarf besteht an Apps für Smartphones oder Tablets, die Wartungstechniker vor Ort mit Zeichnungen, Plänen und Anleitungen bei Fehlersuche und Reparatur unterstützen.

Den ausgewählten Bewerbern ermöglicht die DB mindbox:

  • Live Produkt-Tests an DB-Anlagen , betreut von DB-Experten und -Mitarbeitern
  • Direkter Zugang zu DB-Daten, Fachleuten aus Geschäftsbereichen und Top-Management
  • Coworking Space in der DB mindbox Berlin
  • Mentoring von DB-Fachleuten
  • Coaching durch führende externe Experten
  • 25.000 Euro Startkapital