Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

IFA Plus Summit

Workshop "Learning by doing revisited" - Ausbildung am digitalen ICE 4

Die Deutsche Bahn beteiligt sich am IFA+Summit, einer zweitägigen Veranstaltung im Rahmenprogramm der Internationalen Funkausstellung 2017 in Berlin. Im Workshop "Learning by doing revisited", am 4. September von 17 bis 18 Uhr, zeigen Martin Respondek und Usman Ghias von der DB, wie der Konzern Mitarbeiter digital ausbildet und qualifiziert und was auf diesem Gebiet ab 2018 bei der DB geplant ist. Die beiden DB-Entwickler interagieren zwischen einzigartigen Technologiewelten - zwischen virtuellem Raum, 700 Tonnen schweren ICE4-Zügen und Menschen, die von beidem gleichermaßen fasziniert sind. Ein Beispiel ist die Ausbildung am ICE 4 in Virtual Reality. Die Mitarbeiter an Bord des neuesten ICE werden mit Hilfe von VR-Brillen das Innenleben des digitalisierten Hochgeschwindigkeitszuges kennenlernen, dessen reales Vorbild ab Dezember im täglichen Betrieb unterwegs sein wird.

Usman Ghias, Martin Respondek