Zur Startseite

Unfallprävention

Bahnanlagen sind kein Abenteuerspielplatz

Für den Schulweg nutzen viele Kinder die Bahn und kommen an Bahnanlagen vorbei. Manchmal bringen sie sich durch Unachtsamkeit in Gefahr, trotz Hinweisschildern kommt es leider zu Unfällen. Das Medienpaket "Olis Chance" informiert über das richtige Verhalten.

Für den Schulweg oder in der Freizeit nutzen viele Kinder und Jugendliche die Bahn und kommen an Bahnanlagen vorbei. Manchmal bringen sie sich durch Unachtsamkeit in Gefahr, trotz Hinweisschildern kommt es leider zu Unfällen. Die häufigsten Fälle sind

  • das Betreten von Gleisen und Spielen an oder auf Bahnanlagen,
  • das Klettern auf abgestellte Fahrzeuge und Oberleitungsmasten,
  • das Bewerfen von durchfahrenden Zügen sowie
  • das Überqueren von Bahnübergängen bei blinkendem Warnlicht oder geschlossenen (Halb-) Schranken.

Jeder Unfall ist einer zu viel! Daher unternimmt die DB AG seit Jahren mit der Bundespolizei und weiteren Kooperationspartnern erhebliche Anstrengungen, um auf das richtige Verhalten bzw. die Gefahren an Bahnanlagen aufmerksam zu machen. Dafür stehen für Kinder und Jugendliche maßgeschneiderte Medienpakete und Programme zur Verfügung.