Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Hanau - Nantenbach

Ausbaustrecke Hanau - Nantenbach

Die Ausbaustrecke (ABS) Hanau–Nantenbach ist Teil der rund 112 Kilometer langen Main-Spessart-Bahn zwischen Hanau und Würzburg.

Die traditionsreiche Strecke ist bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts in Betrieb. Mit über 200 Zügen täglich zählt sie zu den am stärksten frequentierten Trassen im Netz der Deutschen Bahn. Als eine zentrale Achse des Fern- und Güterverkehrs verbindet die Strecke die Wirtschaftszentren des Rhein-Main-Gebietes mit Würzburg und der Region Franken.

Aufgrund ihrer herausragenden Bedeutung ist die Ausbaumaßnahme im aktuellen Bundesverkehrswegeplan (BVWP) aufgeführt. Das Bundesverkehrsministerium hat den Bedarfsplan im Jahr 2010 überprüft. Die Ausbauplanung der Strecke setzt die Ergebnisse inklusive der Prognose der Verkehrsentwicklung bis 2025 um. Das Projekt wird überwiegend aus Haushaltsmitteln der Bundesrepublik Deutschland finanziert.

Mit dem Streckenausbau soll bis voraussichtlich 2017 eine leistungsfähige und schnelle Verbindung für die wachsenden internationalen Reisenden- und Güterströme geschaffen werden.

Kernmaßnahme des Projekts ist die Umfahrung des über 160 Jahre alten Schwarzkopftunnels. Hier entsteht eine zweigleisige Ausbaustrecke mit vier Tunnelbauwerken. Dadurch wird die zugelassene Höchstgeschwindigkeit auf 150 Stundenkilometer erhöht und die Potenziale der Strecke können deutlich besser als bisher genutzt werden. Dies bedeutet künftig schnellere Verbindungen im Personen- sowie Güterverkehr.

Um die Betriebsabläufe zu optimieren, wird zudem die Leit- und Sicherungstechnik erneuert. Neben einem deutlichen Effizienzgewinn wird auch die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Strecke erhöht.Das Ausbauprojekt bringt zudem für die Anwohner viele Vorteile mit sich: Durch die überwiegende Tunnel- und Troglage wird die Schallsituation entlang der Strecke erheblich verbessert. In Heigenbrücken ist die Entlastung besonders groß, da mit der neuen Trassenführung der innerörtliche Schienenverkehr wegfällt.