Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Flottenzustandsmonitoring

"EKG" für die Fahrzeugflotte

Im Flottenzustandsmonitoring werden verfügbare Betriebs- und Instandhaltungsdaten bearbeitet und systematisch analysiert. Es entstehen daraus Schad- und Zustandsstatistiken, die nach Schwachstellen gefiltert und priorisiert werden (Potenzialanalyse).

Nutzen für den Kunden

  • Transparenz über den Flottenzustand im Rahmen der Betreiberverantwortung
  • Grundlage für die schnelle Analyse und Lösungsfindung bei Betreiberproblemen
  • Handlungsbedarf inkl. Potenzial für Optimierung bzgl. Funktion, Qualität und Wirtschaftlichkeit ist bekannt.
  • Handlungsbedarf bei Sicherheitslücken wird erkannt.
  • Durch die Verfügbarkeit belastbarer Daten über den funktionalen Zustand des Fahrzeugs sind Kostenentwicklungen zur Planung der laufenden Kosten und der Investitionen möglich.

Leistungen

  • Beratung bei der Datenerfassung zur Nutzung im Monitoring 
  • Erstellen baureihenbezogener Reports
  • Systematische, regelmäßige Analyse und Bewertung von Schadensmeldungen und Zustandserfassungen aus Betrieb und operativer Instandhaltung
  • Zyklische Überprüfung von LCC, insbesondere Betriebs- und Instandhaltungskosten

Kompetenzen

  • Umfangreiche Erfahrung mit Fahrzeugen, Modulen und Komponenten im Betriebseinsatz und Instandhaltung aus der Betreuung des kompletten DB Fahrzeugbestands
  • Hohe technische und methodische Kompetenz
  • Praxiserprobte Werkzeuge

Referenzen

  • Alle Fahrzeuge des DB-Konzerns