Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Redesign

Fit für ein neues Leben

Das Redesign einer Fahrzeugbaureihe startet mit der Konzeptionsphase und endet mit Abschluss der Gewährleistung. Es werden erhebliche Teile eines vorhandenen Schienenfahrzeugs umgebaut (z.B. Antrieb, Inneneinrichtung).

Nutzen für den Kunden

  • Das Fahrzeug steht zum geplanten Zeitpunkt mit den vereinbarten Qualitätsparametern und zu den geplanten Kosten zur Verfügung.
  • Alle Erfahrungen aus Redesignprojekten fließen in die Umbaumaßnahme ein.
  • Es wird einkaufsrechtlich korrekt, methodisch professionell und fachlich kompetent vorgegangen.

Leistungen

  • Projektmanagement
  • Konzept, Machbarkeitsprüfung
  • Wirtschaftlichkeitsrechung
  • Lastenhefterstellung
  • Ausschreibung, Angebotsprüfung
  • Vergabe, Vertrag
  • Entwicklung oder Entwicklungsbegleitung
  • Musterumbau, Serienumbau
  • Statusüberwachung, Fertigmeldung
  • Abnahme/Vertragserfüllungsprüfung
  • Gewährleistung

Kompetenzen

  • Herstellerneutral
  • Umfangreiche Erfahrung mit den Fahrzeugen im Fahrzeugbestand der DB
  • Praxiserfahrung aus Bauartänderungen
  • Kontakte zu Umbaudienstleistern
  • Ausgebildete Projektleiter, z.T. mit internationaler Erfahrung
  • Ausgewählte, praxiserprobte Werkzeuge, Methoden und Prozesse

Referenzen

  • verschiedene Redesignprojekte für den DB-Konzern
    z.B. ICE 1, versch. Regiotriebwagen, Remotorisierung der Diesellokomotiven der Baureihen 218, 29x, Güterwagenmodernisierung, z.B. Ausrüstung von Coiltransportwagen mit Planenverdeck, Komplettredesign Reisezugwagen der DB (Anzahl 1198 Stck.), Reisezugwagen, z.B. behindertenfreundlicher Liegewagen