Zur Startseite

Verlegung von Leitungen

Checkliste zur Verlegung von Leitungen auf Gelände der Deutschen Bahn

Sie beabsichtigen die Planung bzw. den Bau einer Leitung zur Ver- und Entsorgung (z.B. Gas, Wasser, Abwasser, Strom, Telekommunikation, Sonstige Leitungen) auf Grundstücken der Deutschen Bahn?

Die Verlegung von Leitungen auf Gelände der Deutschen Bahn (Leitungskreuzung) und insbesondere im Bereich von Bahnanlagen ist an spezifische technische und rechtliche Rahmenbedingungen geknüpft, die im Vorfeld der Planung und bei der Durchführung der Baumaßnahme einzuhalten sind. Diese sind in den zwischen DB AG und den Versorgungsverbänden abgestimmten Kreuzungsrichtlinien erfasst. Eine fundierte Kenntnis der Richtlinien ist unabdingbar, wir empfehlen die Beteiligung eines  erfahrenen Planers auf diesem Gebiet.

Bauherren und Planer öffentlicher und privater Leitungsnetze und sonstige Interessenten können sich orientieren an der "Checkliste zur Verlegung von Leitungen auf Gelände der Deutschen Bahn (DB AG)", die zum 1. Januar 2014 bundesweit einheitlich eingeführt und federführend von der DB Netz AG betreut wird.
Die Checkliste liefert Informationen zu:

Die Checkliste liefert Informationen zu:

  • den Ansprechpartnern bei den verantwortlichen Stellen innerhalb des DB-Konzerns
  • den grundlegenden geltenden Kreuzungsrichtlinien (für Gas- /Wasser- und Abwasserentsorgungsleitungen, Stromleitungen und Telekommunikationslinien)
  • den Verfahrensabläufen im Rahmen der Zulassung einer Leitungskreuzung und der Technischen Abstimmung
  • dem Umfang der einzureichenden technischen Unterlagen (Antragsunterlagen, technische Nachweise, usw.)

Die Checkliste ersetzt jedoch nicht die Kenntnis und Beachtung der Kreuzungsrichtlinien.

Weiterführende Links zum Erwerb der Richtlinien:

www.dbportal.db.de

www.bdew.de

www.vde.com/de/fnn/themen/netzbetrieb-sicherheit/netzplanung/hinweis-stromleitungskreuzungen