Deutsche Bahn

Nachhaltigkeit im Lieferantenmanagement

Verantwortungsvolle Beschaffung

Mit nachhaltig agierenden Lieferanten erfolgreicher zusammenarbeiten.

Die Deutsche Bahn AG bekennt sich mit der Konzernstrategie DB2020+ klar zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung. Wir beanspruchen für uns ein verantwortungsvolles Beschaffungsmanagement als einen wesentlichen Werttreiber für das Geschäft  und für die Gesellschaft. Unser Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung ist  nur in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit einer starken Lieferkette erfolgreich. Dabei übernehmen unsere Lieferanten mit ihren Nachhaltigkeitsleistungen und ihrer Innovationskraft eine aktive Rolle zur Steigerung des gemeinsamen Geschäftserfolges. Der Ausgangspunkt für eine nachhaltige Gestaltung unserer Lieferbeziehungen  sowie die konkreten Beschaffungsentscheidungen der Deutschen Bahn AG ist eine umfassende Nachhaltigkeitsbewertung der Lieferanten. Im Fokus stehen hierbei   das Managementsystem,  die daraus abgeleiteten Aktivitäten und die erreichten Ergebnisse. Identifizierte Verbesserungspotentiale können dann nachvollziehbar umgesetzt und von uns im Sinn einer Lieferantenentwicklung begleitet werden. So reduzieren wir gemeinsam Risiken und steigern die Wettbewerbsfähigkeit. Zukünftig streben wir an, nur mit Lieferanten zusammen zu arbeiten, die sich einer Nachhaltigkeitsbewertung unterzogen haben, an der kontinuierlichen Verbesserung ihrer Nachhaltigkeitsleistung arbeiten und dies auch von ihren eigenen Lieferanten verlangen.

Als Mitglied der Brancheninitiative Railsponsible engagieren wir uns für effiziente und transparente Bewertungsverfahren und fördern den Austausch von  bewährten Nachhaltigkeitspraktiken in allen Stufen der Wertschöpfungskette.

Wir erwarten von unseren Lieferanten und Schnittstellenpartnern:

  • Die Geschäftsprozesse auf nachhaltige Gestaltung durch eine unabhängige Bewertung zu überprüfen (EcoVadis oder äquivalente Bewertung)
  • Eine klare öffentliche  Positionierung zu einer nachhaltigen Geschäftspolitik
  • Eine höhere Akzeptanz von ökologischen und sozialen Kriterien in Vergaben
  • Eine Mitgliedschaft bei Railsponsible zu prüfen
  • Die Entwicklung einer unabhängigen Nachhaltigkeitszertifizierung für die Branche zu unterstützen

Greifbar für Sie als unseren Lieferanten wird das Thema Nachhaltigkeit aktuell bereits im Präqualifikationsverfahren für Vergaben des Infrastrukturbereiches. Hier wird seit 01.07.2017 die Möglichkeit einer alternativen Nachweisführung mittels eines CSR-Ratings angeboten, woraus Ihnen neben dem Entfall sämtlicher Nachhaltigkeitsfragen im DB-Fragebogen zur Lieferantenpräqualifikation, viele weitere Vorteile entstehen können. Informieren Sie sich jetzt: