Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

"Mein liebstes Stück Deutschland"

Die Region des Monats – Uckermark

In der Reise-Community unter dbmobil.de zeigen wir Ihnen im August die wunderschöne Landschaft der Uckermark.

Weit mehr als 10.000 Motive gibt es im virtuellen Fotoreiseführer "Mein liebstes Stück Deutschland" bereits zu entdecken. Lassen Sie sich von den Tipps und Favoriten inspirieren und stoßen Sie auf Orte, von deren Schönheit Sie bisher nichts geahnt haben. Wer auf Reisen die Zeit hat, sich vom Weg abbringen zu lassen, kann das ganz einfach an den Lieblingsorten anderer User tun – zu finden unter "Orte in Ihrer Nähe", markiert mit einem weißen Herz-Icon auf rotem Grund. Auch Reisetipps der DB MOBIL-Redaktion und Hotspots prominenter Persönlichkeiten aus dem Heft finden sich exklusiv auf der Seite.

Mitmachen lohnt sich ebenfalls: Jeden Monat verlost DB MOBIL unter allen Einsendern eine Reise sowie Warengutscheine für bahnshop.de. Ausgewählte Bilder werden außerdem im Magazin DB MOBIL abgedruckt. 

Die Uckermark eignet sich wunderbar für Kanutouren und Fahrten mit dem Rad. Wanderbegeisterten bietet die Region außerdem viele Etappen und Möglichkeiten, die Gegend zu Fuß zu erkunden.

Die Uckermark bietet über 1.000 Kilometer ausgeschilderte Wanderwege, ein dichtes Wegenetz zwischen Städten, Dörfern und kulturellen Stätten. Einer von diesen Wanderwegen ist der 200 Kilometer lange Märkische Landweg. Dieser führt einmal quer durch die Uckermark. Durch den Naturpark Uckermärkische See schlängeln sich zudem zahlreiche Wege, die an Auwäldern und Mooren vorbeiführen. Ein besonderes Highlight im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin ist der Grumsin: ein Buchenwald, der unter besonderem Schutz steht und zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt.

Für Einsteiger empfiehlt sich der Stübnitzrundweg mit einer Länge von elf Kilometern und einer Gehzeit von etwa drei Stunden. Dieser Pfad führt zum fast versteckt liegenden Stübnitzsee im märkischen Kiefernwald. Für geübtere Wanderer, die sich mehr als elf Kilometer zutrauen, ist der Wanderweg Hohe Heide interessant. Mit einem Buchenmischwald, Kiefernheiden und sumpfigen Erlenbruchwald bietet die Tour eine abwechslungsreiche Landschaft.

Wasserbegeisterte finden in der Uckermark über 500 Seen, Tümpel, Sölle und Moore. Mit der Havel im Westen und der Oder im Osten ist die Region die Heimat von Bibern, Fischadlern und Sumpfschildkröten. Empfehlenswert ist eine Kanutour durch die unberührte Flussauenlandschaft des Nationalparks Unteres Odertal.

Der Uckermärkische Radrundweg führt mit einer Länge von 24 Kilometern durch den Naturpark. In Richtung Gandenitz verläuft die Tour vorbei an alten Obstbaumalleen mit Aussichten über Felder und Wiesen und dann durch den Templiner Stadtforst. Alternativ können Radfahrer auch den südlichen Teil des Naturparks Uckermärkische Seen erkunden – mit einer Streckenlänge von insgesamt 87 Kilometern ist das aber schon eine sportliche Etappe.

Region-Uckermark

 Weitere Fotos aus der abwechslungsreichen Region Uckermark finden Sie unter https://mobil.deutschebahn.com/region/ost/uckermark 

„Mein liebstes Stück Deutschland“ – Ihre schönsten Deutschlandfotos für einen besonderen Reiseführer unter dbmobil.de