Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Neue App gegen Warte-Frust

Der DB Streckenagent informiert Pendler im Störfall individuell per Push-Nachricht und zeigt Alternativen an.

Top-aktuell, proaktiv und transparent: Mit dem DB Streckenagenten gibt es jetzt eine App, die Bahn-Kunden bundesweit im Störfall per Push-Nachricht individuell über die aktuelle Situation und mögliche Alternativen informiert. „Unsere Fahrgäste erwarten bei Störungen zu Recht schnelle, zuverlässige Infos auch über Ursachen und Auswirkungen. Mit unserer Streckenagenten-App wollen wir genau das bieten“, sagt Dr. Jörg Sandvoß, Vorstandsvorsitzender von DB Regio.

Der DB Streckenagent hilft, wenn es weh tut – aus Kundensicht dann, wenn der reguläre Fahrplan nicht mehr stimmt. Der Kunde abonniert seine persönlichen Verbindungen, die er vom Streckenagenten einmalig oder über einen längeren Zeitpunkt überwachen lassen möchte. Im Fall einer Störung auf seinen Linien bekommt er per Push-Nachricht aktuelle Meldungen auf sein Smartphone oder Tablet. Der Kunde erhält solange Updates, bis die Störung entweder behoben ist oder eine Reisealternative angeboten wurde. Somit kann er Wartezeiten noch besser einkalkulieren.

Diese Meldungen werden nicht vom Computer, sondern von „echten“ Streckenagenten erstellt, die die Linien live überwachen. Eine von ihnen ist Uta Müller, die in der Transportleitung Berlin-Pankow im Einsatz ist: „Wir wollen, dass sich die Kunden bei uns gut aufgehoben fühlen“, sagt sie, „verlässliche Informationen erhöhen die Zufriedenheit unserer Fahrgäste – und das ist es, was zählt.“

Junge Dame vor Monitoren