Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Vernetzte LKW auf der Autobahn:

Auch daran arbeitet die DB. Platooning heißt dieses Fahrzeug-System für die Straße. 

Unter Platooning versteht man ein Fahrzeug-System für den Straßenverkehr, bei dem mindestens zwei Lkw auf der Autobahn mit Hilfe von technischen Fahrassistenz- und Steuersystemen in geringem Abstand hintereinander fahren können. Der Fahrer im vorderen LKW steuert, der Fahrer im letzten Fahrzeug überwacht seinen LKW nur noch. Er kann aber jederzeit eingreifen. Vereinfacht gesagt gilt: Bremst der Fahrer im ersten LKW, wird auch der nachfolgende LKW abgebremst. Das gleiche gilt auch für die Beschleunigung. Beim Fahren im Windschatten des ersten LKW kann das hintere Fahrzeug rund zehn Prozent Kraftstoff einsparen. Gut für die Umwelt.

2018 soll ein Lkw-Platoon auf dem  digitalen Testfeld Autobahn auf der A 9 zwischen den DB Schenker-Niederlassungen München und Nürnberg unterwegs sein.