Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Trainsome session #5 am Hauptbahnhof Köln 

Auf dem Bahnsteig zu Gast: der deutsche Popmusiker und Songwriter Maxim

Köln Hauptbahnhof – ein einzigartiger Bahnhof, der sich am historischen Kölner Dom befindet und dessen Bahngleise auf der Hohenzollernbrücke über den Rhein den Weg für Reisende frei machen. Hier präsentiert sich die fünfte Ausgabe der trainsome sessions – die gemeinsame Akustikkonzertreihe der DB und Warner Music. In dieser Folge auf dem Bahnsteig zu Gast: der deutsche Popmusiker und Songwriter Maxim.

Als der Künstler am Bahnsteig ankommt, fallen die letzten Sonnenstrahlen auf das Dach des Kölner Doms.

Maxim ist ein „alter Hase“ im Musikgeschäft, dessen Debütalbum bereits vor 12 Jahren erschien. Seither entwickelte er Stück für Stück seine ganz eigene Version von urbaner Popmusik. Am 29. September veröffentlichte der Sänger sein neues Album „Reprise“, daraus stammt auch das Lied „Scherzkerzen“, das Maxim im Rahmen der fünften trainsome session performt und das einmal mehr Maxims Status als Lyriker und Klangkünstler unter Beweis stellt.

Viel Gefühl am Bahnsteig

Für die trainsome session hat er sein Live-Set in reduzierter Form an Bahnsteig 4 bis 5 des Kölner Hauptbahnhofs performt. Nachdem der letzte Klang ertönt bleibt eine andächtige Gänsehautstimmung zurück und außer den Gleisgeräuschen ist kein Mucks mehr zu hören. Die letzten Bahnhofsbesucher, die überrascht von der nächtlichen Akustiksession stehengeblieben waren, steigen bewegt von diesem flüchtigen Moment in ihre Züge.