Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Deutschlands größtes Bewerbungsgespräch

In sieben Tagen will die DB 1.000 neue Mitarbeiter einstellen. Dazu werden 3.000 Interviews in sieben Städten geführt.

Die DB veranstaltet von 5. bis 11. November das größte Bewerbungsgespräch Deutschlands. In sieben Städten werden insgesamt 3.000 Interviews angeboten. In Hamburg, München, Nürnberg, Köln, Berlin, Mannheim und Frankfurt (Main) haben Interessierte täglich von 6 bis 22 Uhr die Möglichkeit, sich zu informieren und persönlich vorzustellen. Rund 250 DB-Mitarbeiter sind im Einsatz. Die Entscheidung, ob die Bewerbung erfolgreich war, fällt direkt vor Ort. Es sind bereits jede Menge Zusagen erteilt worden.

Der Fokus liegt in dieser Woche auf berufserfahrenen Facharbeitern und Quereinsteigern, es werden aber auch Ausbildungsplätze für 2018 angeboten. Insgesamt 1.000 Mitarbeiter will die DB bei Deutschlands größtem Bewerbungsgespräch gewinnen.

Deutschlands größtes Bewerbungsgespräch

„Weil sich Bewerber inzwischen oft aussuchen können, wo sie arbeiten wollen, müssen Arbeitgeber mit innovativen Formaten um neue Mitarbeiter werben. Das liegt zum einen am Arbeitsmarkt, der in bestimmten Bereichen oder Regionen enger geworden ist. Zum anderen stehen die Weichen bei der Bahn auf Wachstum, wir stellen allein dieses Jahr über 12.000 neue Mitarbeiter ein. Mit Deutschlands größtem Bewerbungsgespräch setzt die Bahn ein Ausrufezeichen“, so Personalvorstand Ulrich Weber.

Denn die Deutsche Bahn wächst: In den letzten fünf Jahren ist die Zahl der Mitarbeiter insgesamt um 21.000 gestiegen, das entspricht einer Zunahme der Belegschaft um sieben Prozent. Damit hat die Bahn so viele Mitarbeiter wie seit 1995 nicht mehr. Rund 320.000 Menschen arbeiten inzwischen weltweit für den Konzern, rund 200.000 davon in Deutschland.

Anmeldungen sind nicht mehr möglich. Es lohnt sich aber, spontan vorbeizukommen. Die genauen Orte für die Bewerbungsgespräche erfahren Sie unter www.db-jobs.de.