Zur Startseite

Sustainable Development Goals

Klares Bekenntnis zu den UN Sustainable Development Goals

Als Unterzeichner des UN Global Compact fühlt sich die Deutsche Bahn in besonderer Weise den Zielen der Agenda 2030 und den Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen verpflichtet. Die Digitalisierung ist dabei ein enormer Hebel hin zu mehr Nachhaltigkeit; denn nur mit Innovationen werden die ambitionierten Ziele der Agenda 2030 zu erreichen sein.

Mit unserer Strategie DB2020+ leisten wir unseren Beitrag zur Erreichung der SDGs. Als internationaler Anbieter von Mobilitäts- und Logistikdienstleistungen mit über 300.000 Beschäftigten weltweit zahlt die DB in vielfältiger Weise auf die 17 SDGs ein. Unser Fokus liegt dabei auf sechs SDGs, bei denen wir unserer Ansicht nach den größten Impact entfalten können.

Gesundheit und Wohlergehen

Als einer der größten Arbeitgeber in Deutschland übernimmt die Deutsche Bahn Verantwortung für die Gesundheit ihrer Beschäftigten. Sie bietet umfangreiche soziale Leistungen zur Gesundheitsförderung an und setzt bewährte Systeme ein, um ihre Beschäftigen am Arbeitsplatz zu schützen.

Bei ihren Angeboten investiert die Deutsche Bahn permanent in die Verbesserung der Sicherheit und der Umweltleistung. Insbesondere in den Bereichen Lärmschutz und Luftreinhaltung hat sie sich ambitionierte Ziele gesetzt und trägt damit zu einer lebenswerten Gesellschaft bei.

Mehr zur Mitarbeiterverantwortung und der Verbesserung unserer Umweltbilanz:

Als ein weltweit führender Mobilitäts- und Logistikdienstleister verbindet die Deutsche Bahn mit über 300.000 Mitarbeitern in mehr als 130 Ländern seit Generationen Menschen und Märkte.  Wir bilden das Rückgrat der öffentlichen Mobilität und Industrieproduktion in Deutschland. Durch die führende Rolle in vielen Märkten tragen wir maßgeblich zur Produktivität der Volkswirtschaft bei und sorgen für Beschäftigung und Qualifizierung. Unseren Kunden bieten wir erstklassige Lösungen und setzen Maßstäbe beim Klima-, Umwelt- und Ressourcenschutz. 

Mehr zu unserer Bedeutung als Unternehmen und Arbeitgeber:

Eine leistungsfähige Infrastruktur ist die Grundlage für den Schienenverkehr in Deutschland und Treiber für Handel und wirtschaftliche Entwicklung. Deswegen investieren wir permanent in die Modernisierung unserer Anlagen, Bahnhöfe und Gleise. Mit dem Programm „Zukunft Bahn“ gehen wir noch einen Schritt weiter und wollen die Qualität des Angebots auf der Schiene insgesamt deutlich verbessern.

Um weiterhin Treiber für Digitalisierung und Innovation zu sein, arbeiten wir im Rahmen unserer 4.0 Initiativen im Mobilitäts-, Logistik-und Infrastrukturbereich an kundennahen Lösungen. Mit der Initiative Arbeitswelten 4.0 und dem Aufbau von Innovationslaboren und Acceleratoren wollen wir Innovation noch tiefer in der Organisation verankern. 

Mehr zu unseren Maßnahmen zur Stärkung der Schiene und zu Digitalisierung und Innovation:

Für eine nachhaltige Entwicklung und die Lebensqualität urbaner Räume sind die Angebote der Deutschen Bahn unverzichtbar. Wir bieten unseren Kunden deutschlandweit und in vielen europäischen Städten Zugang zu leistungsfähigem und umweltfreundlichem öffentlichem Verkehr. Intelligent-einfache und vernetze Angebote sind dabei die Antwort auf die Bedürfnisse unserer Kunden nach maßgeschneiderter Mobilität oder Logistik. Die Chancen der Digitalisierung wollen wir dabei gezielt nutzen, um nachhaltige Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln. Mit unserer Beteiligung an CleverShuttle gestalten wir schon heute die Zukunft der Mobilität. Die Idee dahinter: Fahrten von Fahrgästen mit ähnlichen Routen bündeln und so öffentlichen mit individuellem Verkehr zunehmend verschmelzen. Künftig wird die DB noch intensiver innovative Mobilitäts- und Logistiklösungen entwickeln, um die neuen Herausforderungen von urbanen Räumen zu meistern. Mit integrierten Ansätzen wollen wir Städte nachhaltiger gestalten, indem wir beispielsweise Konzepte entwickeln, mit denen Lieferverkehre effizienter abgewickelt werden können; oder indem wir Bahnhöfe noch stärker zur Drehscheibe für ein wachsendes Verkehrsaufkommen ausbauen und mehr Tür-zu-Tür Angebote auf den Markt bringen.

Mehr zu unseren Ideen für nachhaltigen Verkehr:

Mit der DB2020+ haben wir unseren Anspruch formuliert, verantwortungsvoll und nachhaltig mit den Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit auf das soziale Umfeld und die Umwelt umzugehen. Unsere Bemühungen gehen dabei in beide Richtungen: Neben der Verbesserung unserer Kundenangebote, konzentrieren wir uns auch auf die Verbesserung unserer Lieferkette. So reisen BahnCard-Kunden, Streckenzeitkarten-Inhaber und Firmenkunden des bahn.corporate-Programms beispielsweise in allen ICE- und IC/EC-Zügen innerhalb Deutschlands automatisch mit Strom aus erneuerbaren Energien. Im Logistikbereich bieten wir mit EcoConsulting/Eco Solutions ebenfalls ein breites Portfolio an umweltfreundlichen Leistungen an. Mit unserem Verhaltenskodex für Geschäftspartner haben wir klar und verbindlich unsere Erwartungen an eine partnerschaftliche Zusammenarbeit fixiert. Gemeinsam mit unseren Lieferanten wollen wir die Einhaltung von ökologischen und sozialen Standards in der Lieferkette bewirken und verankern. Regelmäßig lassen wir hierfür ausgewählte Lieferanten durch einen externen Partner bewerten. Um nachhaltige Einkaufsstrategien in der Branche zu fördern, haben wir zudem im März 2015 mit anderen Unternehmen der Bahnindustrie die Brancheninitiative „Railsponsible“ gegründet.

Mehr zu unseren Aktivitäten für verantwortungsvollen Konsum- und Produktmuster:

Der Klimaschutz ist in unserer Konzernstrategie DB2020+ als ein zentrales Handlungsfeld verankert. So zu wirtschaften, dass die CO₂-Emissionen möglichst gering gehalten werden, ist ein Anliegen der DB. Dafür setzen wir umfassende Maßnahmen um. Durch Maßnahmen wie effiziente Fahrzeuge, energiesparendes Fahren, Auslastungssteigerung oder Zukauf erneuerbarer Energien für grüne Angebote verringern wir permanent unsere spezifischen CO2-Emissionen und erhöhen den Anteil des Ökostroms am Bahnstrommix. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zu den Klimaschutzzielen der Bundesregierung und zu mehr Verkehr auf der Schiene. Zugleich verbessern wir kontinuierlich unsere eigene Umweltleistung.

Bis 2020 wollen wir unsere spezifischen CO₂-Emissionen,  also pro Person- und Tonnenkilometer, unserer weltweiten Verkehre um 30 % im Vergleich zu 2006 senken. Den Ökostromanteil im Bahnstrommix wollen wir bezogen auf die DB eigenen Transporteure bis 2020 auf 45 Prozent erhöhen. 

Mehr zum Klimaschutz bei der DB: