Zur Startseite

Drehgenehmigung

Online-Antrag

Aufnahmen auf DB Gelände sind nur in Absprache mit der DB-Konzernpressestelle möglich. Sie bedürfen einer Gestattung und sind mit Auflagen verbunden.

Wir möchten Ihnen die Planung Ihrer Dreharbeiten erleichtern und haben hier die häufigsten Fragen und Antworten rund um das Thema zusammengestellt.

  1. Wo sind Aufnahmen möglich? Die Sicherheit und der reibungslose Betrieb der DB AG dürfen nicht beeinträchtigt werden. Auf Antrag sind Dreharbeiten auf Örtlichkeiten der DB möglich. Für Kunden nicht frei zugängliche Anlagen dürfen nur nach gesonderter Vereinbarung in Begleitung von Mitarbeitern der DB AG betreten werden. Gleiches gilt für Aufnahmen in Schienenfahrzeugen und Zügen.
     
  2. Wer stellt Drehgenehmigungen aus? Grundsätzlich sind Aufnahmen in Bahngebäuden und auf Bahngelände nur mit Genehmigung der Pressestelle möglich. Regionale Medien beantragen diese bei den regionalen Pressestellen unter http://www.deutschebahn.com/de/presse/regionale_presseseiten.html, überregionale Medien bei der Konzernpressestelle über die Eingabemaske unten.
     
  3. Sind auch kommerzielle Aufnahmen möglich? Dreharbeiten für kommerzielle Produktionen sind nur nach frühzeitiger Anmeldung und schriftlicher Genehmigung der DB-Unternehmenskommunikation möglich. Ob wir Ihrer Anfrage stattgeben können, hängt von Art, Umfang und Umsetzbarkeit der Dreharbeiten ab. Bitte senden Sie eine kurze Projektbeschreibung (Zeitrahmen, Dauer, Beteiligte, Motivwünsche, Aufwand) an filmvorhaben@deutschebahn.com. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für kommerzielle Film- und Fotoaufnahmen Gebühren erheben.
     
  4. Sind Live-Übertragungen möglich? Live-Schalten von Bahnhöfen sind nach Absprache mit der DB-Pressestelle möglich. Hier sind gegebenenfalls auch Genehmigungen anderer Beteiligter (Mieter, Vermieter etc.) einzuholen. Regionale Medien beantragen diese bei den regionalen Pressestellen unter http://www.deutschebahn.com/de/presse/regionale_presseseiten.html, überregionale Medien wiederum bei der Konzernpressestelle über die Eingabemaske unten.
     
  5. Können Hobbyfotografen und -filmer an Bahn-Örtlichkeiten Aufnahmen machen? Foto- und Filmaufnahmen für private Zwecke sind in allen „dem allgemeinen Verkehrsgebrauch“ dienenden Anlagen (allgemeinen öffentlich frei zugänglichen Bereichen) ohne Genehmigung/Legitimation gestattet. Hier

Drehgenehmigungen für die Berichterstattung über Bahnthemen

Mit diesem Formular beantragen Sie eine Genehmigung für Foto-, Film- und Tonaufnahmen für überregionale Medien.

Für regionale Medien beantragen Sie bitte die Genehmigungen > hier.

In jeder Region liegt das Online-Formular für Drehgenehmigungen unter dem Reiter "Ansprechpartner".

Kommerzielle Anfragen (Anfragen nur für die Örtlichkeit Bahn) senden Sie bitte an filmvorhaben@deutschebahn.com.