Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

23.04.2017 11:00 Uhr Berlin

Willkommen, Du passt zu uns. Deutsche Bahn startet neue Arbeitgeberkampagne

Rund 8.000 neue Mitarbeiter in 2017 • DB geht offen mit Stärken und Schwächen um • Arbeit bei der DB keine Frage des Alters, sondern der Haltung • Mitarbeiter als authentische Botschafter • Neue Karriereseite

Morgen startet die neue Arbeitgeberkampagne der Deutschen Bahn. Unter der Überschrift „Willkommen, Du passt zu uns.“ wirbt der Konzern mit Fernsehspots, mit Plakaten und in Sozialen Netzwerken um rund 8.000 neue Mitarbeiter jährlich. „Wer im Wettbewerb um Ingenieure, Lokführer oder Elektroniker die Nase vorn haben will, braucht gute Argumente. Mit der neuen Kampagne werden wir die Bahn noch stärker als guten und sicheren Arbeitgeber positionieren“, sagt Personalvorstand Ulrich Weber. Der Arbeitsmarkt sei „ein hartes Pflaster“, daher müsse man sich als Arbeitgeber mehr denn je anstrengen, um auf dem Bewerbermarkt zu punkten.

Mit „Willkommen, Du passt zu uns.“ präsentiert sich die Deutsche Bahn ehrlich wie nie, gut, aber nicht perfekt. Die Spots zeigen ein Unternehmen im Aufbruch, mit Mitarbeitern, die ihren Beruf lieben, aber auch mit manchmal ungeliebten Situationen umgehen müssen. Die Kamera schwenkt zum Beispiel auch über Anzeigetafeln, auf denen „Zug fällt aus“ zu lesen ist. Dieser Ansatz ist die Übersetzung des Qualitätsprogramms Zukunft Bahn für die Personalgewinnung. Ulrich Weber: „Wir holen die ins Team, die mit uns die Bahn Stück für Stück zuverlässiger und sympathischer machen wollen. Das ist übrigens keine Frage des Alters, sondern der Haltung. Perspektiven bei der DB haben Schulabgänger genauso wie Berufserfahrene über 50.“ 

Mitarbeiterinnen der Bordgastronomie

Die erste Welle der Kampagne läuft insgesamt sechs Wochen in TV, Funk und Online und spricht Schulabgänger, Facharbeiter, Ältere und Quereinsteiger an. Gefragte Berufe sind: Lokführer, Fahrdienstleiter, Zugbegleiter, IT-Experte, Ingenieure, Elektroniker. Auch die Karriereseite, über die Bewerbungen zentral und digital laufen, wurde zum Start erneuert (www.deutschebahn.com/karriere). Umgesetzt wird die Kampagne von den Agenturen „thjnk“, „Torben, Lucie und die gelbe Gefahr“ (TLGG) und „Possible“.

Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung der DB: „Unsere Konkurrenten um Bewerber schlafen nicht, der Wettbewerbsdruck steigt. In Zeiten von Fachkräftemangel und sinkenden Schülerzahlen brauchen wir auch einen starken, frischen Arbeitgeberauftritt, um über 8.000 Menschen jährlich vom Arbeitgeber Deutsche Bahn zu überzeugen.“

Antje Neubauer, Leiterin Marketing und PR der DB: „Mit „Willkommen, Du passt zu uns.“ gehen wir neue Wege im Personalmarketing und werden den Markt sicher überraschen. Denn kein anderer Arbeitgeber traut sich, so ehrlich zu sein wie wir. Wirklichkeit statt Hochglanz ist die Devise. Arbeiten bei der Bahn ist schön und erfüllend, aber eben auch kein Ponyhof. Das sagen und zeigen wir. Die DB präsentiert sich selbstbewusst und offen, schafft so Vertrautheit und Sympathie.“

Mit dem 2016 gestarteten Qualitätsprogramm „Zukunft Bahn“ wird die DB Qualität, Pünktlichkeit und Kundenorientierung nachhaltig verbessern. Ihre Kunden will die DB mit Sauberkeit und Komfort in den Bahnhöfen, pünktlicheren Zügen, zuverlässiger Kundeninformation und komfortablen Fahrzeugen als sympathischer Dienstleister überzeugen. Auch ihre internen Prozesse - von schnelleren Entscheidungen bis zu hierarchiefreier Zusammenarbeit – sind Bestandteile des Qualitätsprogramms. Strategisches Ziel des mehrjährigen Programms ist es, über eine bessere Qualität der Kundenangebote den wirtschaftlichen Erfolg zu steigern.

Sieben Zahlen zum Arbeitgeber Deutsche Bahn
13 Prozent der 2016 neu eingestellten Mitarbeiter waren über 50 Jahre alt. Der Anteil der älteren Nachwuchskräfte steigt stetig: 2012 lag der Anteil der über Fünfzigjährigen noch bei 10 Prozent.

30 Sekunden lang darf das selbstgedrehte Smartphone-Video sein, mit dem man sich über die JobUFO-App bei der DB um einen Job bewerben kann. 

50 verschiedene Ausbildungsberufe und 25 Duale Studiengänge bietet die DB an. Insgesamt gibt es 500 verschiedene Berufsbilder bei der DB.

1.000 Ingenieure und 700 IT-Experten stellt die DB in diesem Jahr ein. Bei der Bahn arbeiten bereits rund 10.000 Ingenieure sowie 6.000 IT-Experten.

3.700 Nachwuchskräfte (3.400 Auszubildende und 300 Dual Studierende) starten in diesem Jahr bei der DB ins Berufsleben. 

80.000 neue Mitarbeiter werden in den kommenden zehn Jahren eingestellt.

200.000 Mitarbeiter beschäftigt die DB in Deutschland, 300.000 weltweit.

Mechatroniker