Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

31.05.2017 13:00 Uhr Berlin

Kölner Food-Blogger bringen den Sommer ins Bordrestaurant

Mediterranes Orangenhähnchen für zwei Monate an Bord • Fünf schmackhafte Gründe für einen Besuch im Bordrestaurant • Fragen und Antworten an die Rezeptgeber

In den ICE-Bordrestaurants der Deutschen Bahn (DB) beginnt die Sommer- und Urlaubssaison. Im Juni und Juli ergänzt das mediterrane Orangenhähnchen nach Rezept der Kölner Food-Blogger Sascha und Torsten Wett als Aktionsgericht die Speisekarte.

Mit dem Motto „Mehr als nur Essen: gekocht.gebloggt. geliked.“ wurde bereits im April die gastronomische Jahresaktion gestartet, bei der Food-Blogger Aktionsrezepte für die ICE-Bordrestaurants der DB entwickeln.

„Nach dem Erfolg des ersten Gerichts und der großen Nachfrage in den Bordrestaurants im April und Mai sind wir gespannt, wie nun das Orangenhähnchen bei unseren Gästen ankommen wird“, freut sich Alexander Thies, Leiter Bordservice der DB Fernverkehr. „Es ist ein wunderbar leichtes Gericht und passt sehr gut in die ersten Sommermonate.“

Erste Rezeptgeberin im April und Mai war die Münchenerin Dorothée Beil mit ihrem Blog Bushcooks Kitchen. Nach dem Ehepaar Wett wird im August und September die Hamburgerin Sarah Kaufmann mit ihrem Blog Vegan Guerilla folgen. Von Oktober bis November präsentiert die Nürnbergerin Petra Hola-Schneider von Hol(l)a die Kochfee ihr kohlenhydratarmes (Low-Carb-) Aktionsgericht, bevor Sascha Suer aus Herne mit Lecker muss es sein im Dezember 2017 und Januar 2018 übernimmt. Den Abschluss der Aktion bildet der Hamburger Oliver Wagner von Kochfreunde im Februar und März 2018.

Die Blogger präsentieren ihre Lieblingsrezepte mit saisonalen Zutaten und dem gewissen Etwas. Dabei ab August auch ein veganes Aktionsgericht, das die Auswahl an vegetarischen und veganen Gerichten ergänzt, die die DB bereits anbietet.

Fünf schmackhafte Gründe für den Besuch im Bordrestaurant:

  • Abwechslung genießen: Alle zwei Monate wechselt das Aktionsgericht nach dem kreativen Rezept eines namhaften Food-Bloggers.
  • Neues entdecken: Für ihre Rezepte holen sich die Blogger Inspirationen aus den Küchen der ganzen Welt, geben Einblicke in aktuelle Trends und ihren persönlichen Geschmack.
  • Jahreszeiten schmecken: Die Rezepte sind auf die jeweilige Saison abgestimmt und bereichern die Bahnreise mit den Aromen der jeweiligen Jahreszeit.
  • Gutes tun: Wie in den vorangegangenen Jahren wird die DB für jedes verkaufte Aktionsgericht zehn Cent an das Bergwaldprojekt e.V. spenden.
  • Probieren und selbst machen: Alle Rezepte werden auf der Website zur Aktion www.bloggerinfahrt.de veröffentlicht. Ein besonders leckeres Gericht kann also zu Hause nachgekocht werden.

    Mediterranes Orangenhähnchen

Fragen an die Food-Blogger Sascha und Torsten Wett:

Wie kamen Sie zum Food-Bloggen?

Essen in allen Formen ist einfach unsere große Passion. Das mit anderen Menschen zu teilen, macht uns riesigen Spaß und motiviert uns jeden Tag. Eigentlich haben wir den Blog damals aber nur angefangen, damit wir unseren Freunden nicht immer aufs Neue unsere Rezepte aufschreiben mussten. Dass sich auf einmal auch wildfremde Menschen für uns und unsere Gerichte interessiert haben, hat uns riesig gefreut.

Woher stammt die Inspiration zu Ihrem Aktionsgericht, dem mediterranen Orangenhähnchen?

Wir wollten ein Gericht für entspannte Sommertage auf die Schiene bringen, wenn man sich nach leichter Küche mit dem gewissen Etwas sehnt. Allgemein lassen wir uns für unseren Blog vor allem im Urlaub und auf Reisen zu neuen Ideen inspirieren. Wir freuen uns deshalb auch sehr, dass unser Orangenhähnchen zum Start der Sommerferien- und Reisesaison bei der Deutschen Bahn serviert wird.

Haben das Essen unterwegs und die Bordgastronomie für Sie einen besonderen Reiz?

Essen „auf Achse“ wird nicht unbedingt mit Genuss verbunden, sondern eher mit einer hastig erledigten Notwendigkeit. Mit unserem Rezept wollen wir mit dazu beitragen, zu beweisen, dass es auch anders geht. Denn in den Bordrestaurants der Deutschen Bahn ist es möglich auch unterwegs entspannt ein leckeres Essen zu genießen.