Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

21.08.2017 03:30 Uhr Berlin

Streckensperrung Berlin–Hamburg aufgehoben

Vandalismusschäden an Signalanlagen behoben • Regelverkehr wieder aufgenommen

Nach abgeschlossenen Reparaturarbeiten ist die Bahnstrecke Berlin–Hamburg wieder befahrbar. Die Züge des Fernverkehrs fahren wieder auf dem Regelweg. Infolge von Vandalismus an Signalanlagen war die Strecke bis Sonntagabend gesperrt.

Die Strecke Berlin-Hannover ist bereits seit Sonntagmorgen wieder befahrbar. Die ICE-Züge der Linie 10 (Berlin Hbf–Düsseldorf Hbf/Köln Hbf) fahren wieder auf dem Regelweg und erhalten ca. 30 Minuten Verspätung. Fernverkehrszüge anderer Linien werden weiterhin über Magdeburg umgeleitet.

Die Deutsche Bahn empfiehlt Reisenden, sich vor Fahrtantritt über ihre Verbindung auf m.bahn.de, in der DB Navigator-App und bei www.bahn.de/Reiseauskunft zu informieren.