Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

19.10.2017 08:00 Uhr Berlin

Deutsche Bahn und Nico Rosberg starten gemeinsam durch

Für aktuelle Geschwindigkeitskampagne schickt DB Nico Rosberg als Testimonial ins Rennen • Rosberg hängt auf neuer Schnellfahrstrecke Berlin–München sich selbst auf der Straße und in der Luft ab

Nico Rosberg: Gesicht der DB für die neue Schnellfahrstrecke Berlin–München

Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg ist das Gesicht der Deutschen Bahn für die neue Schnellfahrstrecke Berlin–München. Nico Rosberg zeigt, wie komfortabel und effektiv Reisen sein kann: nach Eröffnung der Strecke am 10. Dezember mit bis zu 300 Stundenkilometern in weniger als vier Stunden im ICE-Sprinter zwischen beiden Städten – zwei Stunden schneller als bisher.

Im spektakulär produzierten Film fordert der Weltmeister sich selbst heraus: als Fahrer eines Sportwagens, als Fluggast und als Bahnreisender setzt er alles daran, das Rennen von München nach Berlin zu gewinnen. Am Ende siegt der Bahnfahrer Nico, der durch die neue ICE-Verbindung entspannt und schnell ankommt.

Antje Neubauer, Leiterin Marketing und PR der Deutschen Bahn, erläutert, warum der Rennfahrer die optimale Besetzung für die Rolle als Markenbotschafter ist: „Nico Rosberg ist einer der größten Sympathieträger Deutschlands. Er steht für Geschwindigkeit und Dynamik und ist trotz des enormen Erfolgs bodenständig geblieben.“

Die prominente Besetzung der Kommunikationskampagne zeigt auch die Bedeutung der neuen Strecke. Michael Peterson, Vorstand Marketing DB Fernverkehr, sagt: „Die Vorteile sind enorm. Mit der Schnellfahrstrecke reisen Geschäftsreisende entspannter, Fernbeziehungen werden einfacher und Wochenendausflüge attraktiver.“

Für Nico Rosberg war die Mitwirkung an der Kampagne eine gute Entscheidung: „Es war echt interessant und eine kleine Herausforderung für mich, die ganzen schauspielerischen Aktionen hinzubekommen“. Am Set stand ihm ein erfahrener Schauspiel-Coach zur Seite, der ihm half, seine Mimik richtig einzusetzen. Darüber hinaus zeigt sich der Weltmeister begeistert vom Ablauf des Drehs: „Das war definitiv die größte Produktion, die ich so je miterlebt habe – und ich habe schon viel gesehen! Ich bin sehr beeindruckt“.

Der Auftaktspot der Kampagne startet am 20. Oktober online und ist ab 22. Oktober auf reichweitenstarken TV-Sendern zu sehen. Zudem gibt es eine 60-sekündige Version für das Kino.