Deutsche Bahn

Neue digitale Möglichkeiten

Digitalisierung bei der DB bedeutet Verbesserungen in der Qualität und nützliche Innovationen im Alltag der Kunden.

Digitalisierung bei der DB bedeutet unter anderem: pünktlichere Züge, saubere Bahnhöfe, zuverlässige Reisendeninformation und schnelle Abhilfe bei Störungen. Also ganz praktische Verbesserungen in der Qualität und nützliche Innovationen im Alltag der Kunden. Die Digitalisierung ist damit elementarer Bestandteil des Qualitätsprograms Zukunft Bahn. Jeden Tag arbeiten die Mitarbeiter der DB an digitalen Innovationen, die greifbar sind und einen spürbar positiven Effekt haben. Auch kleinere Innovationen werden entwickelt und getestet, um im Gesamten deutliche Verbesserungen für den Kunden zu erzielen.

In Berlin zum Beispiel leuchtet am Anhalter Bahnhof der Beton Reisenden den Weg. Entwickelt wurden die Fußbodenplatten mit integrierten Lichtpunkten vom Berliner Startup Siut, das Fertigteile aus Beton mit punktuell leuchtenden Oberflächen entwickelt und 2016 am DB Accelerator-Programm teilnahm.

Ebenfalls vom DB-Förderprogramm für Startups profitieren konnte emmy, ein Startup, das Elektroroller-Sharing innerhalb des S-Bahnrings anbietet. Eine stylische und vor allem emissionsfreie Möglichkeit, sich schnell in der Hauptstadt fortzubewegen und ein weiteres Beispiel für den praktischen Nutzen, den „Digitalisierung“ bei der DB für den Kunden bedeutet. 

Mehr Informationen zu digitalen Innovationen für die Reise, am Bahnhof oder beim Gütertransport auf der Schiene und der Straße finden Sie hier: www.deutschebahn.com/Digitale_Innovationen