Deutsche Bahn

Mit der Kirchentags-S-Bahn auf Bettensuche

Grüne-Bundestagsabgeordnete Katrin Göring-Eckardt und S-Bahn Berlin-Geschäftsführer Bastian Knabe werben für Privatquartiere

Zeitungen
zurück zur Übersicht

16.03.2017 Berlin

Mit der Kirchentags-S-Bahn auf Bettensuche

Grüne-Bundestagsabgeordnete Katrin Göring-Eckardt und S-Bahn Berlin-Geschäftsführer Bastian Knabe werben für Privatquartiere

Eine außergewöhnliche Fahrt in der Berliner S-Bahn erlebten über die Mittagszeit Fahrgäste der Ringbahnlinie S42. In Durchsagen und persönlichen Gesprächen warb die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Katrin Göring-Eckardt, MdB, gemeinsam mit S-Bahn-Geschäftsführer Bastian Knabe für Gastfreundschaft und Weltoffenheit. Sie informierten interessierte Gastgeberinnen und Gastgeber über die Privatquartier-Kampagne des Kirchentages.

„Haben Sie im Mai noch ein Bett frei? Dann bringen Sie doch einen Kirchentagsgast bei sich zu Hause unter. Es ist die direkteste Form der Gastfreundschaft und viele Kirchentagsfreundschaften sind in den vergangenen Jahrzehnten zwischen Gastgebern und Gästen entstanden“, sprach Göring-Eckardt in einer Lautsprecher-Durchsage die Reisenden an. „Die Fahrt in der knallorangen S-Bahn hat Spaß gemacht. So kommt Kirchentag unmittelbar zu den Berlinerinnen und Berlinern“, betont Katrin Göring-Eckardt, die auch Mitglied des Präsidiums des Deutschen Evangelischen Kirchentages ist.

Bastian Knabe, Geschäftsführer Finanzen der S-Bahn Berlin, erklärt: „Die Privatquartierskampagne ist eine sympathische Idee, die vielen Menschen die mehrtägige Teilnahme am Kirchentag überhaupt erst ermöglicht. Sie bringt Leute auf pragmatische Weise zusammen. Auch wir werden einen umfangreichen Beitrag zum Gelingen der Veranstaltung leisten. Über fünf Tage wird das Fahrtenangebot im S-Bahn-Netz teilweise erheblich verstärkt. Und die Kirchentags-S-Bahn ist dabei.“

Der Deutsche Evangelische Kirchentag hat einen Viertelzug der Berliner S-Bahn im orangefarbenen Design seiner Kampagne „Du siehst mich“ beklebt. Die Kampagne wirbt mit großen Augen für die Teilnahme am Kirchentag in Berlin und Wittenberg vom 24. bis 28. Mai. Wer das Großereignis besuchen will, kann sich unter kirchentag.de/teilnehmen anmelden.

Über die Privatquartier-Kampagne

Wer Besucherinnen und Besucher des Kirchentages aufnehmen möchte, kann telefonisch unter der Schlummernummer 030 400339-200 oder unter kirchentag.de/privatquartier seinen Schlafplatz anmelden.

Bilder von der Ringbahnfahrt finden Sie ab etwa 14 Uhr unter kirchentag.de/presse.

 

Rückfragen an:

Juliane Voss                                                                                               

Regionale Pressesprecherin 36. Deutscher Ev. Kirchentag            
Tel.: 0171 3323855                                                                                       
j.voss@kirchentag.de                                                                              

 

Ingo Priegnitz                                                                                           
Sprecher S-Bahn Berlin
Tel.: 030 29758227                                                                                    
ingo.priegnitz@deutschebahn.com