Deutsche Bahn

DB Regio-Kundenbetreuer ist Brandenburger Landessieger „Eisenbahner mit Herz“

Heiko Schmidt-Dworschak zählt zu Deutschlands meistnominierten Lieblingseisenbahnern

Zeitungen
zurück zur Übersicht

27.04.2017 Berlin

DB Regio-Kundenbetreuer ist Brandenburger Landessieger „Eisenbahner mit Herz“

Heiko Schmidt-Dworschak zählt zu Deutschlands meistnominierten Lieblingseisenbahnern

Heiko Schmidt-Dworschak ist der „Eisenbahner mit Herz“ im Bundesland Brandenburg. Gestern kürte Allianz pro Schiene den beliebten Zugbegleiter von DB Regio zum Landessieger. 

Die Begründung: Der mit den großartigen Ansagen

Tippgeber war der Bahnreisende André Barthels. Er kennt die Zugbegleiter, die zwischen Berlin, Brandenburg oder Golm unterwegs sind. Wer im Land Brandenburg den Titel „Eisenbahner mit Herz“ gewinnen soll, das weiß der Einsender deshalb ganz genau: „Heiko Schmidt-Dworschak, der als Zugbegleiter im RE1/RB21/RB22 unterwegs ist, hat auf jeden Fall den Titel verdient“, schreibt der Einsender. „Seine großartigen Ansagen sind humorvoll und zaubern vielen Pendlern auch früh am Morgen ein Lächeln ins Gesicht. Auch im persönlichen Gespräch ist "Schmitti" immer freundlich, zuvorkommend und hat meist einen Scherz parat.“ Mit dieser Einschätzung ist André Barthels nicht allein. Der Zugbegleiter Heiko Schmidt-Dworschak zählt in Deutschland seit Jahren zu den meistnominierten Lieblingseisenbahnern der Fahrgäste. Fast in jedem Jahr des Wettbewerbs gehörte er zu den Titelkandidaten. Für ihn gilt die goldene Regel: Einmal Eisenbahner mit Herz – immer Eisenbahner mit Herz.

Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der DB, würdigt die Gewinner: „Der Zusammenhalt der Eisenbahnerfamilie kennt keine Unternehmensgrenzen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unsere Visitenkarte und Botschafter sowie die Seele des Unternehmens. Die Auszeichnung würdigt das hohe persönliche Engagement der Kolleginnen und Kollegen, deshalb sagen wir heute: herzlichen Dank!“

Mit diesem Preis ehrt die Allianz pro Schiene Eisenbahner, die sich durch außergewöhnlichen Einsatz auszeichnen und von den Bahnkunden vorgeschlagen werden. Eine Jury entscheidet über die Nominierungen. Die feierliche Auszeichnung fand gestern Abend in Berlin statt.