Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

11.05.2017 Berlin

Neue Bahnbrücken über die Wollankstraße

Einbau von zwei Hilfsbrücken vom 14. Mai, 20 Uhr, bis 24. Mai, 18 Uhr • Verzögerungen und längere Fahrtzeiten im S-Bahn-Betrieb

Die Deutsche Bahn beginnt am kommenden Sonntag mit ersten Arbeiten für eine neue Bahnbrücke über die Wollankstraße in Berlin-Pankow. Zunächst werden die Überbauten der bestehenden Brücke durch zwei jeweils 60 Tonnen schwere Hilfsbrücken ersetzt. Damit soll die Zeit bis zum geplanten Neubau überbrückt werden. Die Arbeiten dauern bis zum 24. Mai, 18 Uhr.

Ein Eisenbahndrehkran sowie ein Autokran werden zum Einsatz kommen. Wegen der beengten örtlichen Verhältnisse ist Zuführung und Aufbau der Kräne eine Herausforderung. Aus Rücksicht auf die Anwohner erfolgen lärmintensive Tätigkeiten möglichst nicht in den Nachtstunden. Die alte S-Bahn-Brücke über die Wollankstraße ist fast 100 Jahre alt.

Durch den Gleiswechselbetrieb wird es zu Verzögerungen und längeren Fahrtzeiten im S-Bahn-Betrieb kommen. Detaillierte Informationen unter: http://www.s-bahn-berlin.de/aktuell/2017/085_wollankstrasse.htm. Die Durchfahrt mit motorisierten Fahrzeugen und Fahrrädern ist nur über die ausgeschilderte Umleitung möglich.