Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

12.05.2017 Berlin

17. Mai: Mobilitätstraining bei der S-Bahn

Hilfreiche Tipps für blinde und gehbehinderte Fahrgäste und deren Begleiter sowie Senioren

Sicher unterwegs mit der S-Bahn Berlin - diesem Anspruch dient auch ein Mobilitätstraining am Mittwoch, 17. Mai 2017, von 11 bis 13 Uhr.

Das Angebot richtet sich insbesondere an blinde und gehbehinderte sowie an in ihrer Mobilität eingeschränkte Fahrgäste und deren Begleiter. Auch Senioren, die mit der S-Bahn unterwegs sind, sind beim Training herzlich willkommen. Ein S-Bahn-Zug steht für praktische Übungen im Nordbahnhof auf Gleis 2 (Richtung Friedrichstraße) bereit.

Mitarbeiter der S-Bahn Berlin, vom Kundendialog sowie Triebfahrzeugführer, und Beschäftigte des Begleitservice, stehen für Hilfe und Hinweise zur Verfügung. Interessierte Fahrgäste erhalten dort Tipps für eine sichere Fahrt mit der S-Bahn trotz Rollator oder Rollstuhl.

Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, sich über die vorhandenen Sicherheitseinrichtungen und die besten Plätze für das Abstellen des Rollators zu informieren. Die Mitarbeiter der S-Bahn geben gern Hinweise zur Vorbereitung einer Reise, zur Orientierung auf den Bahnsteigen und erläutern Hilfsangebote. So sollten Rollstuhlfahrer unbedingt an der Spitze des Zuges einsteigen, damit der Triebfahrzeugführer für den Ein- und Ausstieg eine Rampe als Übergang zwischen Bahnsteig und S-Bahn-Wagen anlegen kann.