Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

05.07.2017 Berlin

Spatenstich für Elektronisches Stellwerk Lübstorf

DB baut bis Dezember 2018 Streckenabschnitt für 160 km/h aus

Mit einem offiziellen Spatenstich begannen heute die Arbeiten für ein Elektronisches Stellwerk (ESTW) in Lübstorf. Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern, und Dr. Joachim Trettin, Konzernbevollmächtigter für das Land Mecklenburg-Vorpommern, enthüllten auf der Ladestraße des Bahnhofs Lübstorf das Bauschild.

Zwischen Schwerin und Bad Kleinen werden die Züge ab Jahresende 2018 mit Tempo 160 unterwegs sein. Das neue ESTW wird die alte Technik ersetzen und eine moderne Zuglenkung und –steuerung ermöglichen. Das Projekt ist mit rund 62 Mio. Euro eines der größten im Land.

Bauphasen:

Juli 2017 – Dezember 2017 (Zugbetrieb nur auf einem Gleis)
Januar 2018 – April 2018 (kein Zugverkehr!)
Mai 2018 – Dezember 2018  (Zugbetrieb nur auf einem Gleis)

Siehe auch: https://bauprojekte.deutschebahn.com/p/estw-luebstorf