Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

28.08.2017 Berlin

Verkehrsstation Stavenhagen erneuert

Nutzung ab Freitag, 1. September • Arbeiten an Gleisen, Weichen und Signalen abgeschlossen

Ab Freitag, 1. September, können Reisende die erneuerte  Verkehrsstation Reuterstadt Stavenhagen nutzen. Die Deutsche Bahn hat hier innerhalb von vier Monaten zwei 100 Meter lange und 55 Zentimeter hohe neue Außenbahnsteige mit Wetterschutzhäusern, Dynamischen Schriftanzeigern und einer neuen Beleuchtungsanlage errichtet. Die Zugänge, an die sich ein modernes Wegeleitsystem anschließt, liegen nun am Bahnübergang.

Zeitgleich mit diesen Arbeiten wurden zwei Weichen und etwa 1.400 Meter Gleis erneuert. Das neue Elektronische Stellwerk wird aus der Zentrale in Burg Stargard gesteuert. Der Bahnübergang Schultetusstraße musste an die neue Technik angepasst werden.

Insgesamt wurden hier rund 5,8 Millionen Euro investiert.