Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

29.09.2017 Düsseldorf

Weichenerneuerungen in Dortmund-Mengede und Castrop-Rauxel Hbf führen zu Ersatzverkehr mit Bussen

S 2 fällt zwischen Dortmund-Mengede und Herne aus • Gleiserneuerung zwischen Dortmund-Mengede und Dortmund-Nette noch bis 7. Oktober • Investitionen von 8 Millionen Euro

Die Deutsche Bahn (DB) erneuert in Dortmund-Mengede sechs Weichen und in Castrop-Rauxel Hbf zwei Weichen sowie ein Bahnhofsgleis. Die Arbeiten finden vom 7. Oktober, 1.25 Uhr, durchgehend bis 23. Oktober, 4 Uhr, statt. Noch bis zum 7. Oktober finden zwischen Dortmund-Mengede und Dortmund-Nette die Gleiserneuerungen mit einer Gesamtlänge von 6.000 Meter statt.

Fahrplanänderungen

Die Züge der Linie S 2 (Dortmund – Duisburg/Essen/Recklinghausen) fallen vom 7. Oktober, 1.25 Uhr, durchgehend bis 23. Oktober, 4 Uhr, zwischen Dortmund-Mengede und Herne in beiden Richtungen aus. Busse im Schienenersatzverkehr (SEV) stehen für die ausfallenden Züge zur Verfügung.

Die Züge der Eurobahn (RE 3) werden zwischen Wanne-Eickel Hbf und Dortmund Hbf weiträumig umgeleitet. Die Eurobahn informiert hierüber entsprechend.

Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten und werden über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben. Außerdem sind sie unter bauinfos.deutschebahn.com/nrw und über die App „DB Bauarbeiten“ abrufbar. Dort kann auch ein Newsletter für einzelne Linien der DB abonniert werden. Weitere Informationen gibt es bei der Kundenhotline von DB Regio NRW unter 0180 6 464 006 (20 ct/Anruf a. d. Festnetz, Mobil max. 60 ct/Anruf) und dem kostenfreien BahnBau-Telefon unter 0800 5 99 66 55.

Trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte ist Baulärm leider nicht zu vermeiden. Die Deutsche Bahn wird den Baulärm auf das unbedingt notwendige Maß beschränken und bittet die Anwohner um Verständnis für die mit den Arbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten.

Die Reisenden werden für die Erschwernisse im Reisezugverkehr um Verständnis gebeten.

 

Die Baumaßnahmen in Einzelnen

Seit dem 2. September und noch bis zum 7. Oktober wird auf einer Länge von
sechs Kilometer das Gleis zwischen Dortmund Hbf und Dortmund-Nette erneuert. Im ehemaligen Abzweig Hansa werden drei Weichen ausgebaut und in Dortmund-Nette eine Weiche erneuert.

Der Bahnhof Dortmund-Mengede erhält sechs neue Weichen und der Bahnhof Castrop-Rauxel Hbf zwei neue Weichen. Gleichzeitig wird in Castrop-Rauxel ein Bahnhofsgleis erneuert. 

Für die gesamte Baumaßnahme werden über 55.000 Tonnen Altschotter und 24.120 Altschwellen entsorgt. Knapp 28.000 Meter neue Schienen und 21.200 neue Schwellen eingebaut.

Die Bahn investiert in diese Baumaßnahme insgesamt rund 8 Millionen Euro.