Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Schienenanbindung für Fehmarnbeltquerung

Kürzeste Verbindung zwischen Skandinavien und Mitteleuropa

Mit einem Staatsvertrag haben das Königreich Dänemark und die Bundesrepublik Deutschland den Bau einer festen Verbindung über den Fehmarnbelt vereinbart.

Mit diesem grossen Bauvorhaben gelingt die kürzeste Verbindung zwischen Mitteleuropa und Skandinavien über die Ostsee auf der so genannten Vogelfluglinie. Aus dem traditionellen Handelsweg wird somit ein wichtiger Baustein der europäischen Verkehrsachse, die von Sizilien bis nach Finnland reicht. 

Die Feste Fehmarnbeltquerung wird aus einer zweigleisigen, elektrifizierten Eisenbahnstrecke sowie einer vierstreifigen Straßenverbindung bestehen und somit Puttgarden auf der deutschen Insel Fehmarn mit Rødby auf der dänischen Insel Lolland verbinden. Das geplante Infrastrukturprojekt sieht zudem auf dänischer und deutscher Seite neue Anbindungen für Straße und Schiene vor.