Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

31.08.2017 München

Altmühlsee mit Bootsfahrten, Erlebnisspielplatz und Vogelinsel

Teil 26 • Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten in unterschiedlichen Uferbereichen

Bayern bietet nicht nur attraktive Ausflugseen im Voralpenland. In Franken lädt zum Beispiel der Altmühlsee bei Gunzenhausen zu Sport, Erlebnissen und Naturbeobachtungen ein. In nur gut zwei Stunden bringt uns der Zug mit Umstieg in Treuchtlingen nach Gunzenhausen. Vom Bahnhof zum See sind es rund 30 Minuten Fußweg (Kinderwagen empfehlenswert). Der See bietet Gelegenheit zum sportlichen Baden, Surfen oder Tretboot fahren, aber auch zum Angeln oder Wandern. Für Familien gibt es am Südufer einen Erlebnisspielplatz, u.a. mit einem Bachlauf und der Ausgrabungsstätte Alemannendorf. Das Ausflugsschiff „MS Altmühlsee“ fährt bis zum 3. Oktober mehrmals täglich sechs Uferbereiche an. Für Kinder werden spezielle Piratenfahrten mit Schatzsuche angeboten. Naturliebhaber finden im nördlichen Teil des Sees eine lagunenartige Vogelinsel.

Altmühlsee


Links:

www.altmuehlsee.de
www.bahn.de/bayern-entdecken


Fahrplantipps (Verbindungen bitte vor Abfahrt prüfen; www.bahn.de)

Hinfahrt
(ab München Hbf)
Rückfahrt
(ab Eggenfelden)

09.35 Uhr
mit 57306

Umstieg Treuchtlingen

Ankunft Gunzenhausen

18.15 Uhr
mit RB 58125

Umstieg Treuchtlingen

Ankunft München Hbf

Altmühlsee

Am 3. März 1997 wurde die Fahrkarte eingeführt, seither haben rund 130 Millionen Kunden den Freistaat mit dem beliebten Ticket bereist, insgesamt wurden rund 60 Millionen Tickets verkauft. Mehr Informationen zum Bayern-Ticket unter

www.bahn.de/bayern-ticket