Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

28.11.2016 München

WLAN-Testzug DB Regio startet WLAN im Fugger-Express

Kostenfreies Surfen für Fahrgäste

DB Regio Bayern bietet nun testweise einen kostenlosen Internetzugang für Fahrgäste  der 1. und 2. Klasse im Fugger-Express an. Für die dreimonatige Testphase wurde ein Zug der Baureihe ET 440  technisch entsprechend ausgestattet.

Auf der Probe stehen nun im Alltagsbetrieb die Qualität und Akzeptanz des WLAN im Regionalverkehr.

Kostenfreies Surfen für die Fahrgäste     

Um das WLAN im Netz des Fugger-Express zwischen München, Augsburg, Ulm und  Treuchtlingen zu testen, können sich die Fahrgäste über ihr mobiles Endgerät in das „DB WLAN“ einloggen und lossurfen. Durch Ansagen im Zug sowie Aufklebern an den Fenstern und Türen erfahren die Kunden von dem kostenlosen Service an Bord.

 

WLAN-Testzug


„Durch öffentliches WLAN im Nahverkehr bieten wir mehr Komfort und gestalten die Reisezeit künftig noch attraktiver. Unsere Fahrgäste bleiben auch während der Fahrt online, um auf dem Weg zur Arbeit bereits die ersten Emails zu schreiben oder unkompliziert zu surfen. Die Reisezeit wird damit noch mehr zur Nutzzeit“, so Patrick Pönisch, Regionalleiter Marketing.

Innovative Multi-Provider-Lösung   
   
Um dem Kundenwunsch zu entsprechen, auch im Regionalverkehr WLAN anbieten zu können, hat DB Regio Bayern nun eine technische Lösung für kostenloses Internet über WLAN entwickelt. Im Fahrzeug sind bahntaugliche Access-Points implementiert, die untereinander per Ethernet verkabelt sind. Die zentrale Einheit bildet ein spezieller Router, der über die eingebauten SIM-Karten die Bandbreite der drei gängigsten Betreiber die Internetverbindung bündelt. Mit dieser innovativen Multi-Provider-Lösung wird eine möglichst hohe Bandbreite ermöglicht. Die Fahrgäste können so, unabhängig von ihrem eigenen Datentarif, das Internetangebot nutzen. In einem wei­teren Ausbauschritt soll, analog wie im Fernverkehr, ein Regio-Portal den Fahrgästen zur Verfügung ste­hen, das als offline-Lösung über aktuelle Informationen in Bayern informiert.