Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

18.07.2017 Feuchtwangen

Feuchtwangen: Infoveranstaltung zur S-Bahn-Verlängerung nach Dombühl

Bahn, Landratsamt Ansbach und VGN informieren über den Stand der Bauarbeiten und das verbesserte Fahrplanangebot

Zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 wird die S-Bahn-Linie 4 über Ansbach hinaus bis Dombühl verlängert. Der Bahnhof Dombühl wird dann ein zentraler Umsteigeknoten zwischen Zügen und Bussen im westlichen Mittelfranken.

Hierdurch ergeben sich auch für Feuchtwangen Veränderungen im Öffentlichen Nahverkehr: Die Stadt erhält stündliche Busverbindungen nach Dombühl, wo Zuganschlüsse in Richtung Ansbach und Nürnberg bestehen. Das Busangebot wird erheblich ausgeweitet, insbesondere abends und am Wochenende.

Auf Einladung der Stadt Feuchtwangen informieren Vertreter der Deutschen Bahn AG, des Landratsamtes Ansbach und des Verkehrsverbundes Großraum Nürnberg (VGN) über die Baumaßnahmen zur S-Bahn-Verlängerung sowie die geplanten Zug- und Busfahrpläne ab Dezember 2017.


Termin:

Donnerstag, 20. Juli 2017, 19 Uhr

im Schrannensaal

Untere Torstraße 3, 91555 Feuchtwangen

 

Die Veranstaltung ist öffentlich. Nach den Vorträgen der Referenten besteht Gelegenheit zur Diskussion.

Die Ertüchtigung der Infrastruktur für die S-Bahn-Verlängerung kostet rund
10 Mio. €. Die erforderlichen Finanzierungsmittel werden durch den Bund und den Freistaat Bayern bereitgestellt. Die zusätzlichen Zugverbindungen werden durch den Freistaat Bayern finanziert. Der Landkreis Ansbach bestellt die Ausweitungen beim Busverkehr.

Informationen zum Projekt gibt es auch im Internet unter: http://bauprojekte.deutschebahn.com/p/ansbach-dombuehl