Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

11.03.2015 Mühldorf

Ausbaustrecke München - Mühldorf - Freilassing

Zweigleisiger Ausbau und Elektrifizierung

Bisher ist die Strecke von München über Mühldorf nach Freilassing überwiegend eingleisig und nicht elektrifiziert, gleiches gilt für den Abzweig von Tüßling nach Burghausen. Um den gegenwärtigen und vor allem den künftigen Ansprüchen gerecht zu werden, wird die Strecke auf einer Länge von insgesamt 58 Kilometern zweigleisig ausgebaut und durchgehend mit elektrischen Oberleitungen ausgestattet. Nach Ende des Ausbaus wird eine Streckengeschwindigkeit von bis zu 160 Kilometern pro Stunde möglich sein, im Gegensatz zu derzeit maximal 120-140 Kilometer pro Stunde.

Zudem werden die Bahnhöfe und Haltepunkte nach modernsten Standards um- und ausgebaut, viele davon werden barrierefrei, um Fahrgästen mit Mobilitätseinschränkungen das Reisen zu erleichtern. Mit moderner Leit- und Sicherungstechnik sowie Maßnahmen zur Blockverdichtung werden schnellere Zugfolgen und somit ein insgesamt qualitativ und quantitativ verbessertes Angebot für die Reisenden aus der und in die Region möglich.

Insgesamt werden im Rahmen des Streckenausbaus 91 Brückenbauwerke, 43 Bahnübergänge und 19 Bahnhöfe um- oder neu gebaut. Um die Anwohner künftig bestmöglich vor Schienenlärm zu schützen sind zudem nach den gesetzlichen Vorgaben an ausgewählten Stellen aktive und passive Lärmschutzmaßnahmen umzusetzen.

Einige Maßnahmen sind schon umgesetzt: Die Umfahrung Berg am Laim ist ebenso fertiggestellt wie die elektronischen Stellwerke (ESTW) in Dorfen und Altötting. Der Streckenabschnitt zwischen Ampfing und Altmühldorf ist bereits zweigleisig ausgebaut, zwischen Altmühldorf und Tüßling befindet sich der erste Bauabschnitt, der zweigleisige Ausbau von Altmühldof nach Mühldorf, in der Realisierungsphase. Baubeginn für den zweiten Abschnitt ist 2015. Die Innbrücke Ehring ist für den Betrieb mit einem zweiten Gleis vorbereitetet. Die ersten aktiven Schallschutzmaßnahmen (in diesem Fall Lärmschutzwände) wurden zwischen Altmühldorf und Mühldorf errichtet.

Umfassende Informationen zum Projekt finden Sie auf abs38.de