Smart vom Wägele ins Zügle

Stage

Smart vom Wägele ins Zügle

In Bahnhofsnähe einen Parkplatz finden und entspannt S-Bahn fahren

In einem bis Ende 2019 laufenden Pilot-Projekt testete die Deutsche Bahn mit dem Start-up bliq (vormals AIPark) im Raum Stuttgart die neue App „DB Park+Ride“, die Autofahrer zum nächstgelegenen freien Parkplatz mit Anschluss an die S-Bahn Stuttgart navigiert.  Die Deutsche Bahn hat nach dem erfolgreichen Testlauf der DB Park+Ride App 2019 die Integration des Services in die Mobilitäts-App Mobility Stuttgart im Jahr 2020 vorgesehen. In der Übergangsphase kann der Service leider nicht angeboten werden.

Bereits vor der Fahrt – ob zur Arbeit oder zum Shopping – kann der Nutzer sich mit Hilfe der App informieren, welche Bahnstation die größte Chance bietet, eine freie Parklücke in Bahnsteignähe zu finden. In Ampellogik zeigt eine dynamische Karte die Auslastung der Parkplätze rund um den Bahnhof an. Rund 350.000 Stellflächen im Stuttgarter Umland, auch kostenlose Parkplätze auf der Straße, sind im System erfasst. Bei gebührenpflichtigen Parkplätzen zeigt die App auch Preise und Öffnungszeiten an. Das intermodale Navi ermittelt zudem, wann der nächste Zug von dort zum gewählten Ziel abfährt.

Die „DB Park+Ride“-App macht die Kombination von Auto und Bahn deutlich einfacher und bequemer. Davon profitieren staugeplagte Autofahrer aus dem Umland genauso wie die Einwohner und Besucher von Stuttgart, weil sich durch das gezielte Umsteigen vom Auto auf die umwelt- und klimafreundliche Bahn auch die Luftqualität verbessert.

Das Jungunternehmen bliq (vormals AIPark) hat am Startup-Förderprogramm „DB StartupXpress“ der DB mindbox in Berlin teilgenommen und die App dabei gemeinsam mit der S-Bahn Stuttgart entwickelt. Bei erfolgreicher Kundenresonanz will die DB das Angebot auf weitere Regionen ausweiten.