Deutsche Bahn

Grundlagen

Das effiziente Managen des Informationsaustauschs ist in Eisenbahninfrastrukturprojekten ein wesentlicher Erfolgsfaktor und Herausforderung zugleich.

Mit Building Information Modeling (BIM) steht allen am Planungs- und Bauprozess Beteiligten eine Methode zu Verfügung, bei der

  • alle wesentlichen Informationen und Daten an einem Ort nach definierten Prozessen bereitgestellt werden,
  • objektbezogene Bauwerksmodelle als effizienter Zugang zu allen Daten und Informationen genutzt werden können,
  • kooperativ und lösungsorientiert zusammengearbeitet sowie
  • offen kommuniziert wird.

Ein gemeinsames CDE bildet die zentrale Plattform für den bedarfsgerechten Zugriff auf alle relevanten Daten und Informationen für alle Projektbeteiligten inkl. dem späteren Betreiber der Anlagen.

BIM ist der Gegenentwurf zu einer autarken Bearbeitung von Teilaufgaben und einem Denken in Zuständigkeiten.

Die Deutsche Bahn wird bis 2020 die BIM-Methode bei nahezu allen Projekten zum Standard machen.