Linda Zervakis

Stage

Linda Zervakis

In DB MOBIL teilt Linda Zervakis ihre Kindheitserinnerungen und erzählt vom Traum ihrer Mutter.

DB MOBIL liebt Deutschland. Wir sind ein Heimatmagazin im besten Sinne: Jeden Monat erzählen wir von einem Land, das aufregend, bunt und weltoffen ist, bisweilen widersprüchlich und immer wieder überraschend. In unserem Heft finden Sie spannende Interviews, aufregende Reportagen, außergewöhnliche Tipps und imposante Fotostrecken.

Im Mai und Juni blicken wir auf unseren Kontinent. Die „Tagesschau“-Sprecherin Linda Zervakis erzählt von ihrer Verbindung zu Europa und teilt ihre Erinnerungen an Zugfahrten nach Griechenland. Sieben Europakarten liefern harte Fakten zu unseren Nachbarländern, wir besuchen das College of Europe in Brügge und haben uns in der „Baumschule Europas“ umgesehen. 

Unter dem Motto „Mein liebstes Stück Deutschland“ sammeln wir zudem Ihre Deutschlandfotos in einem virtuellen Reiseführer. Mitmachen lohnt sich, im Zeitraum Mai bis Juni verlosen wir unter allen Teilnehmern eine Ameropa-Reise sowie weitere Gewinne. Für jedes Heft wählt die Redaktion je drei Motive aus, um sie abzudrucken. Wer sich inspirieren lassen möchte, findet auf dbmobil.de unter „Orte in meiner Nähe“’ die nächstgelegenen Lieblingsorte anderer User, die Hotspots prominenter Personen sowie der DB MOBIL-Redaktion. 

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!
 


Im aktuellen Heft finden Sie unter anderem die folgenden Themen:

Titelinterview Linda Zervakis

Die coolste Frau der „Tagesschau“

Sie informiert Deutschland über das Weltgeschehen, spielte aber auch schon in Musikvideos mit. Was ihr Beruf mit dem Traum ihrer Mutter zu tun hat und wie es war, mit ihren eigenen Kindern in Quarantäne zu sein, erzählt Linda Zervakis im Interview.

Stadt, Land, Warenfluss

Europa in sieben Karten

Deutschland hat viele Verbindungen zu seinen Nachbarn. Auf sieben Karten zeigt DB MOBIL große europäische Zusammenhänge und kleine Besonderheiten, etwa das Haupterntegebiet der Kartoffel (Foto).  

Kantine des Kontinents

Bücherregal

Ein Besuch beim College of Europe in Brügge

Am College of Europe in Brügge wird die zukünftige Elite der EU ausgebildet. Die Studenten kommen aus 45 Nationen. Sie teilen sich Unterkünfte, Essen und Unterrichtsräume. Wie sehen sie sich gegenseitig, und was erwarten sie von Europa?

„Es darf wieder wild sein“

Wo Europas Bäume aufwachsen

Jan-Dieter Bruns aus dem Emsland betreibt eine der größten Baumschulen. Seine Bäume landen in Paris, London und Moskau. Mit uns spricht er über nationale Grünzeugvorlieben.



Da schaut’s her!

Ein Wegweiser im Streaming-Land

In der Corona-Krise sitzen wir zu Hause und holen uns großes Kino auf die Couch. Doch welche Streaming-Anbieter lohnen sich? DB MOBIL leitet Sie durch den Angebotsdschungel.

Loco in Acapulco

Doris Dörrie erzählt die Geschichte eines Sombreros, der im Zug liegen blieb

Ein Sombrero landet im Fundbüro der Deutschen Bahn. Wer hat ihn verloren? Die Schriftstellerin Doris Dörrie erfindet eine Geschichte dazu.