Deutsche Bahn

Übergabe von Daten zur Reisendeninformation

Mit einer systemischen VDV-Schnittstelle oder dem RIS-Eingabetool können EVU Abweichungsinformationen vom Fahrplan übermitteln.

Verlässliche Reisendeninformationen am Bahnhof sollten selbstverständlich sein. So zumindest wäre die Antwort, würde man die Fahrgäste befragen.

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, ist eine intensive Zusammenarbeit der Eisenbahninfrastruktur- und der Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) erforderlich. Daher bietet die DB Station&Service AG mehrere Möglichkeiten für die EVU, Abweichungsinformationen vom Fahrplan zu übermitteln. Darunter fallen beispielsweise Verspätungen, geänderte Laufwege oder Zugausfall. Neben der systemischen Schnittstelle im VDV-Format bietet das RIS-Eingabetool als Webanwendung eine einfache Form der Datenübermittlung.

Sie finden im Downloadbereich (rechts) nähere Erläuterungen zum RIS-Eingabetool. Eine aktuelle Version des Benutzerhandbuches steht innerhalb der Anwendung zur Verfügung.

Zum RIS-Eingabetool selbst gelangen Sie über diesen Link.