Das DB-Lieferantenprädikat – Ihre Leistung wird wertgeschätzt!

Stage

Stage

Das DB-Lieferantenprädikat – Ihre Leistung wird wertgeschätzt!

Lieferanten, die die Beschaffungsstrategie der Deutschen Bahn besonders nachhaltig und erfolgreich unterstützen, werden mit dem „DB-Lieferantenprädikat“ ausgezeichnet. Dieser Preis wird alle zwei Jahre auf der „InnoTrans“ in Berlin verliehen.


Die Gewinner des DB-Lieferantenprädikats 2020 werden im Rahmen einer Festveranstaltung am 29.06.2021 geehrt und auf dieser Seite bekanntgegeben. 

Lieferantenprädikat 2018 - Impressionen

Nominiert sind für das DB Lieferantenprädikat 2020 in den Kategorien

Allgemeine Bedarfe und Leistungen:

  • Bechtle GmbH
  • MAN Truck & Bus Deutschland GmbH
  • Dr. Sasse AG 

Schienenfahrzeuge und Schienenfahrzeugteile:

  • MSG Ammendorf Maschinenbau & Service GmbH
  • Siemens Mobility GmbH
  • Becorit GmbH

Infrastruktur:

  • Wayss & Freytag AG
  • W. Markgraf GmbH & Co. KG
  • SPL Powerlines Germany GmbH 

Umwelt:

  • RUZ Mineralik GmbH
  • Dr. Schnell GmbH & Co. KGaA
  • Hering Bahnbau GmbH

Die Gewinner des DB-Lieferantenprädikats 2020 werden im Rahmen einer Festveranstaltung am 29.06.2021 geehrt.

Das DB Lieferantenprädikat wird zweijährlich vergeben. Damit werden herausragende Leistungen von Partnerunternehmen prämiert, die weit über das Vertragssoll hinausgehen. Qualität und Zuverlässigkeit, Innovation und Nachhaltigkeit sind zentrale Kriterien bei der Auswahl der Nominierten. In einem geschäftsfeldübergreifenden Auswahlprozess werden von Geschäftsfeldern und Beschaffungsorganisation eingereichte Vorschläge bewertet und aus insgesamt über 19.500 DB-Lieferanten die pro Kategorie drei besten Lieferanten nominiert.


Prämiert werden herausragende Leistungen in den Kategorien:

  • Allgemeine Bedarfe und Leistungen
  • Schienenfahrzeuge und Schienenfahrzeugteile
  • Infrastruktur (Bauleistungen, Elektrotechnik, Telekommunikation, Leit- und Sicherungstechnik, Planungsleistungen, Materiallieferungen)
  • Umwelt

Ein herausragender Lieferant identifiziert sich mit den Zielen der Deutschen Bahn und unterstützt die Deutsche Bahn bei der Umsetzung der Konzernstrategie Starke Schiene. Durch die stetige Verbesserung seiner Produkt- und Leistungsqualität festigt er die partnerschaftliche Zusammenarbeit und fördert den fruchtbaren, fachlichen Austausch. Dabei kommt es insbesondere auf folgende Kriterien an:

  • Qualität und Zuverlässigkeit
  • Kundennutzen und Serviceleistung
  • Preispolitik
  • Nachhaltigkeit und Umweltschutz
  • Termintreue
  • Innovation
  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit
  • Ziele der Konzernstrategie Starke Schiene 


Kandidaten für das DB-Lieferantenprädikat werden von den DB-Geschäftsfeldern und Beschaffungsorganisationen vorgeschlagen, gestützt durch das konzernweite Lieferantenmanagement. Zum Auswahlprozess gehören einvernehmliche Abstimmungen über die Vorschläge mit  den Geschäftsfeldern sowie mit der internen Compliance-, Rechts-, Qualitäts- und Umweltorganisation der Deutschen Bahn.

Ort des Festaktes ist die internationale Fachmesse für Verkehrstechnik „InnoTrans“  in Berlin. Mit dem Prädikat „Lieferant der Deutschen Bahn AG des Jahres ….“ ist das prämierte Unternehmen berechtigt, bis zur Verleihung des nächsten DB-Lieferantenprädikats, höchstens jedoch zwei Jahre lang, und ausschließlich für das ausgezeichnete Produkt zu werben.

Als Europas führendes Mobilitäts- und Logistikunternehmen hat die Deutsche Bahn stets ihre Dienstleistungsqualität im Fokus. Die Qualität der Lieferanten leistet einen wesentlichen Beitrag zum Leistungsversprechen des Konzerns gegenüber seinen Kunden: Täglich über sieben Millionen Reisende und zahlreiche Güterverkehrskunden.

Mit dem DB-Lieferantenprädikat setzen wir einen attraktiven Anreiz, die Geschäftsbeziehungen zwischen Lieferanten und der Deutschen Bahn stetig zu verbessern. Im Zwei-Jahres-Rhythmus vergeben wir, die Deutsche Bahn, das DB-Lieferantenprädikat in derzeit vier Kategorien. Anerkannt und begehrt in der Branche, ist die Auszeichnung ein renommierter Preis in der Wirtschaft.