Deutsche Bahn

Transparenz schaffen

Mit Strategischer Personalplanung zukünftigen Personalbedarf erkennen

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels verschafft sich die DB mit der Strategischen Personalplanung für wesentliche Mitarbeitergruppen des Eisenbahngeschäfts in Deutschland Transparenz zum zukünftigen Personalbestand und ­-bedarf.

Auf Basis von konzerneinheitlichen Standards, Methoden und ge­meinsam erarbeiteten Geschäftsszenarien werden inzwischen rund 85.000 Mitarbeiter über die Strategische Personalplanung abgedeckt. Mithilfe einer Simulationssoftware werden zukünf­tige Entwicklungen in Bezug auf Personalkapazität, Altersstruk­turen und Qualifizierungsbedarf funktionen-­, regionen-­ und geschäftsfeldspezifisch transparent gemacht. Dadurch kann die DB zielgerichtet Handlungsoptionen erarbeiten und bewerten. Der geschäftsfeldübergreifende Ansatz erlaubt einerseits einen konsolidierten Blick auf die betrachteten Mitarbeiter­gruppen und stellt andererseits sicher, dass Ergebnisse bekannt und somit für alle Geschäftsfelder nutzbar gemacht werden. Zudem lassen sich übergreifende Lösungsansätze identifizieren und Impulse für die anderen strategischen Personalprogramme generieren.