Die schönsten Wanderrouten Deutschlands

Stage

Stage

Die schönsten Wanderrouten Deutschlands

Die schönsten Wege, um den Frühling in malerischer Natur zu genießen. Entdecken Sie Deutschlands beliebteste Routen für Ihre nächste Wanderung oder einen Spaziergang

Weit mehr als 30.000 Motive umfasst der virtuelle Fotoreiseführer „Mein liebstes Stück Deutschland“ bereits. Lassen Sie sich von den Tipps der Community inspirieren und entdecken Sie Orte, von deren Schönheit Sie bisher nichts geahnt haben. Lernen Sie die Lieblingsplätze anderer User:innen kennen – zu finden unter „Orte in meiner Nähe“, markiert mit einem weißen Herz-Icon auf rotem Grund. Auch Empfehlungen der DB MOBIL-Redaktion und Hotspots prominenter Persönlichkeiten aus dem Heft finden sich exklusiv auf der Seite. Mitmachen lohnt sich ebenfalls: Jeden Monat verlost DB MOBIL unter allen Einsendenden eine Reise sowie Warengutscheine für bahnshop.de. Ausgewählte Bilder werden außerdem im Magazin DB MOBIL abgedruckt.


Deutschlands schönste Wanderwege

In diesem Monat empfehlen unsere User:innen Ihnen die besten Routen für den nächsten Spaziergang.


Wiesbaden, Hessen

„Bricht man in der Umgebung Wiesbadens zum Wandern auf, erwarten einen Kunst, Kultur und unberührte Natur. Die Landeshauptstadt Hessens bietet ein umfangreiches Wanderwegenetz im Taunus und entlang des Rheins.“ Userin Beatrix Neumann besucht in Zeiten der Corona-Pandemie gerne den Wald, um das frühlingshafte Wetter zu genießen. Der Taunus-Rundwanderweg besticht durch eine Kombination aus Urbanität und Naherholung und bietet auf 13 Kilometern Sehenswürdigkeiten wie den Kurpark und den Kochbrunnen. Ebenfalls beliebt ist der Rheingoldweg, der durch Obstfelder und Weinberge verläuft. In knapp drei Stunden gelangt man an die idyllische Uferpromenade am Schiersteiner Hafen, die perfekte Anlaufstelle für eine erholsame Rast.


Schwenninger Moos, Baden-Württemberg

Das etwa 4.000 Jahre alte nacheiszeitliche Moor bei Villingen-Schwenningen ist ein ausgewiesenes Naturschutzgebiet. Durch die Europäische Wasserscheide werden hier die Zuläufe von Rhein und Donau getrennt. Neben eindrucksvoller Natur kann man dort auch Wissenswertes auf den Infotafeln des Geschichts- und Naturlehrpfads lernen. Um das Kerngebiet des Mooses führt ein acht Kilometer langer Wanderweg, der in den Neckarweg übergeht. Ivone Correa wandert mit ihren Freunden jeden Freitagabend für eine Stunde um das Schwenninger Moos: „Es geht durch den Fichten- und Birkenwald, von dem aus wir teilweise auf die freie Moorfläche sehen können. Zu jeder Jahreszeit ist das Moos ein wunderschönes Erlebnis!“


Berchtesgadener Land - Bad Reichenhall

Allein 260 Kilometer Wanderwege führen durch den Nationalpark Berchtesgaden. Mit Blick auf Almweiden, Felsfluren und Moore kann man hier die pure Natur erleben – ob auf einem Spaziergang zum Aussichtspunkt Malerwinkel oder auf einer ausgedehnten Hochgebirgstour für geübte Alpinisten. Eine Brotzeit lässt sich im romantisch-wilden Panorama auf einer der Berghütten genießen. Sabine Gellermann liebt das Berchtesgadener Land vor allem wegen seiner Vielfalt: „Berge zum Wandern, kristallklare Seen, romantische Dörfer und so freundliche Menschen. Der Königssee in Schönau ist der schönste von allen. Man muss nur früh dort sein, vor den Touristenmassen. Und dann mit dem ersten Schiff nach St. Bartholomä rüberfahren.“


Die aktuelle Ausgabe von DB MOBIL ist auch als PDF abrufbar unter: dbmobil.de/hefte

„Mein liebstes Stück Deutschland“ – Ihre schönsten Deutschlandfotos für einen besonderen Reiseführer unter dbmobil.de