Vorzüglich durch Europa mit Felicitas Then

Stage

Neuer Inhalt (1)

Stage

zurück zur Übersicht

Vorzüglich durch Europa mit Felicitas Then

Urlaubszeit ist Reisezeit. Für viele geht es in diesen Tagen nach Frankreich, Schweden, Österreich oder Ungarn. Rund 150 europäische Städte können mit der Bahn direkt von Deutschland aus erreicht werden. Und was ist neben weiten Sandstränden, unberührter Natur und kulturellen Schätzen das Beste am Reisen? Natürlich die regionale Küche! Darauf einstimmen können sich Reisende bereits auf der Fahrt im Zug, denn auch die Bordrestaurants in Europas Zügen haben tolle Gerichte im Angebot.   

Aber wo schmeckt es besonders gut? Anlässlich des Europäischen Jahres der Schiene präsentiert das Social-Media-Team der DB leckere Gerichte aus Europas Fernzügen. Dafür haben wir uns als kulinarische Verstärkung TV- und YouTube-Star Felicitas Then eingeladen.

Kochen ist ihre Leidenschaft. Die Food-Bloggerin, Rezeptautorin und reiselustige Köchin zaubert die schmackhaftesten Gerichte. Für uns hat sie sich auf eine kulinarische Reise durch Europa begeben. Aus den Speisekarten internationaler Bordrestaurants hat sie ihre Highlights ausgesucht und vor traumhafter Kulisse im historischen Kaiserbahnhof in Potsdam nachgekocht. Den Anfang der „vorzüglichen“ Reihe macht sie mit einer Gulaschsuppe ungarischer Art. Appetit bekommen und Lust am Nachkochen? Das Video und ein schnelles, leckeres, sommerliches Rezept gibt es hier.

Die EU hat 2021 zum „Year of Rail“ erklärt, dem Jahr der Schiene. Sie möchte damit den Umstieg auf die Bahn als sicheres und nachhaltiges Verkehrsmittel fördern. Auch die DB setzt mit der Starken Schiene auf die Verlagerung des Verkehrs von der Straße auf die Schiene und damit auch auf europäische Verkehre. Kein Verkehrs- oder Transportmittel ist nachhaltiger als die Bahn. Nicht nur Menschen nutzen die Bahn als Reisemittel, auch Güter passieren täglich europäische Grenzen. 

In der gesamten EU sind zum „Europäischen Jahr der Schiene“ zahlreiche Maßnahmen und Aktivitäten geplant, um den Schienenverkehr zu fördern und Bürger:innen und Unternehmen dazu anzuregen, auf die Bahn umzusteigen. Weitere Infos und Highlights zum European Year of Rail finden Sie hier.