Züge an Weihnachten zuverlässig und pünktlich

Stage

Stage

zurück zur Übersicht

Züge an Weihnachten zuverlässig und pünktlich

700.00 Reisende zwischen dem 23. und dem 27. Dezember • Die Pünktlichkeit lag bei rund 89 Prozent

Damit die Reisenden auch in Coronazeiten sicher zum Fest kommen, hat die Bahn in diesem Jahr 100 Sonderzüge eingesetzt. Der Der Bahnverkehr über Weihnachten verlief ruhig und stabil. Die Züge waren zuverlässig und mit hoher Pünktlichkeit unterwegs, auch an den Tagen mit dem höchsten Fahrgastaufkommen, dem 23.12. und 27.12. Die Pünktlichkeit im Fernverkehr lag über alle Weihnachtsreisetage hinweg (23.-27.12.) bei rund 89 Prozent.

Die Zahl der Bahnreisenden war wegen des Lockdowns insgesamt deutlich geringer als sonst. Zwischen dem 23.12. und dem 27.12. haben wir rund 700.000 Reisende verzeichnet, 50 Prozent weniger als im Vorjahr. Im Durchschnitt waren die Fernverkehrszüge nur zu rund 25 Prozent ausgelastet.

Mit rund 100 Sonderzügen zu Weihnachten hatten wir die Sitzplatzkapazität weiter erhöht, um Reisen mit bestmöglichem Abstand zu gewährleisten. Zusätzliche Service-Mitarbeiter sorgten an den großen Knotenbahnhöfen wie Frankfurt, Hannover, Hamburg, Berlin, München oder Köln ebenfalls für eine bestmögliche Verteilung der Fahrgäste bereits am Bahnsteig und unterstützten beim Ein- und Aussteigen. Unsere Kundenbefragungen ergeben, dass sich die Reisenden an Bord der Fernverkehrszüge sicher gefühlt haben und gern mit Bahn gereist sind. Von den über 60-Jährigen geben aktuell 99 Prozent an, den Abstand gut einhalten zu können. Die allgemeine Kundenzufriedenheit mit der Bahn ist über die Weihnachtstage nochmals gestiegen und zurzeit so hoch wie noch nie.

Kurz vor Weihnachten hatten wir zu zusätzlichem Schutz und als ergänzenden Service an 14 großen Bahnhöfen in ganz Deutschland mit der Verteilung von FFP2-Masken begonnen. Mehr als 100.000 FFP2-Masken haben wir seitdem vorwiegend an ältere Reisende ausgegeben. Auch in den kommenden Tagen verteilen wir weitere FFP2-Masken an ältere und vorerkrankte Fahrgäste direkt beim Einsteigen in den Zug.