Mein liebstes Stück Deutschland

Stage

Leuchtturm Moritzburg

Stage

zurück zur Übersicht

Mein liebstes Stück Deutschland

In der Reise-Community zeigen wir Ihnen die schönsten Türme

Weit mehr als 30.000 Motive gibt es im virtuellen Fotoreiseführer „Mein liebstes Stück Deutschland“ bereits zu entdecken. Lassen Sie sich von den Tipps und Favoriten inspirieren und stoßen Sie auf Orte, von deren Schönheit Sie bisher nichts geahnt haben. Lernen Sie die Lieblingsplätze anderer User kennen – zu finden unter „Orte in Ihrer Nähe“, markiert mit einem weißen Herz-Icon auf rotem Grund. Auch Empfehlungen der DB MOBIL-Redaktion und Hotspots prominenter Persönlichkeiten aus dem Heft finden sich exklusiv auf der Seite. Mitmachen lohnt sich ebenfalls: Jeden Monat verlost DB MOBIL unter allen Einsendern eine Reise sowie Warengutscheine für bahnshop.de. Ausgewählte Bilder werden außerdem im Magazin DB MOBIL veröffentlicht. 

Deutschlands schönste Aussichtspunkte: In diesem Monat empfehlen unsere User Ihnen die schönsten Türme, die sowohl aus der Nähe als auch aus der Ferne schöne Aussichten bieten. 
 

Molenturm-Bremen 

Zwischen Wendebecken und Weser erhebt sich am Rand der Überseestadt der alte Molenturm. Userin Fee Engelien kommt gern vorbeigeradelt, um die Atmosphäre im Überseehafen zu genießen. „Hier ahnt man nicht, dass die Stadt sich noch zig Kilometer an den Ufern der Weser Richtung Norden hinzieht. Angler fangen Aale, Möwen kreischen, und all das quasi mitten in der Stadt.“ Der Molenturm gilt als Hafenwahrzeichen und dient auch heute als Leuchtfeuer bei der Einfahrt ins Wendebecken für den Holz- und Fabrikhafen.  


Hausbergturm-Butzbach 

Der Hausbergturm bietet in 19 Meter Höhe nicht nur einen Blick bis nach Butzbach, sondern ein 360-Grad-Panorama über weite Teile Hessens. Darum lässt sich auch gut verstehen, warum Userin Martina Boller nur zu gern die 98 Metallstufen erklimmt. „Von dem Turm kann man (fast) die ganze Wetterau überblicken. Bei schönem Wetter sieht man den Vogelsberg sowie den Taunus und schaut bis ins Gießener Land.“  


Moritzburger Leuchtturm-Meißen 

Sachsens einziger historischer Leuchtturm diente dem kurfürstlichen Hof im 18. Jahrhundert lediglich als Kulisse für nachgestellte Seeschlachten. Er steht am westlichen Ufer des Niederen Großteichs, über eine Treppe lässt sich die knapp 20 Meter hohe Aussichtsplattform saisonal besuchen. Besonders markant ist die rosa Fassade, die den kleinen Leuchtturm zum Hingucker macht. „Endlich mal kein bombastischer Bau, sondern ein bescheidenes Bauwerk, an dem es sich schön entspannen lässt“, findet Userin Ina Feigl.  

Die aktuelle Ausgabe von DB MOBIL ist als PDF abrufbar unter: dbmobil.de/hefte.

„Mein liebstes Stück Deutschland“ – Ihre schönsten Deutschlandfotos für einen besonderen Reiseführer unter dbmobil.de.