DB Schenker beliefert die Stadt New York mit medizinischen Hilfsgütern

Stage

zurück zur Übersicht

DB Schenker beliefert die Stadt New York mit medizinischen Hilfsgütern

Das Unternehmen transportiert tonnenweise persönliche Schutzausrüstung von China nach New York City mit Charterflügen, die Hilfsgüter an spezielle Covid-19-Verteilungszentren in der Stadt liefern.

27. Mai 2020 - DB Schenker gab heute bekannt, dass das Unternehmen einen Vertrag mit der Stadt New York über den Transport und die Lieferung dringend benötigter persönlicher Schutzausrüstung für medizinisches Personal in örtlichen Krankenhäusern und Altenpflegeheimen abgeschlossen hat. Die Fracht, die Schutzausrüstung wie medizinische Brillen, Handschuhe und Kittel umfasst, wird an mehreren Orten in China abgeholt, auf direkten Charterflügen in die USA transportiert und an spezielle Covid-19-Verteilungszentren in der Stadt geliefert.

„Die globale Logistik spielt eine entscheidende Rolle, damit wichtige medizinische Güter und persönliche Schutzausrüstung so schnell wie möglich dorthin gelangen, wo sie gebraucht werden“, so Hessel Verhage, CEO von DB Schenker Americas. „DB Schenker setzt alles daran, dringend benötigte Luftfrachtkapazitäten bereitzustellen, um das globale Versorgungsnetzwerk im Kampf gegen Covid-19 zu erweitern“, fügte er hinzu.

„Wir haben zusammen mit der Stadt New York und ihren Beratern den effizientesten, wirtschaftlichsten und schnellsten Weg gesucht, dringend benötigte PSA von Lieferanten in China nach New York zu bringen“, ergänzte Benno Forster, Senior Vice President und Leiter des Luftfrachtbetriebs und -einkaufs bei DB Schenker Americas. „Unsere Gespräche beinhalteten Richtlinien für die Zollabfertigung bei der Ausfuhr aus China, die US-Zollabfertigungsvorschriften für die Einfuhr, Lagerung und Verteilung, die Preisgestaltung und sogar Empfehlungen für das am besten geeignete Flugzeug für den Transport dieser wertvollen Fracht. Wir sind sehr stolz darauf, dass die Stadt New York uns beauftragt hat, diese wichtigen Güter für die an vorderster Front stehenden Mitarbeiter des Gesundheitswesens durch die Stadt zu transportieren", sagte er.

Bis Ende Mai wird DB Schenker mehr als 100 Charterflüge zwischen Shanghai (PVG), Shenzhen (SZX), Shandong (TNA) und Peking (PEK) sowie München für die europäische Verteilung und Newark (NJ) durchführen und dabei mehr als 4.000 Tonnen medizinisches Material transportieren. In den kommenden Wochen wird DB Schenker auch Charterflüge nach Chicago und zu weiteren Zielen in den USA aufnehmen. DB Schenker ist eine Partnerschaft mit Icelandair eingegangen, die drei Boeing 767-Passagierflugzeuge exklusiv für DB Schenker zu Frachtmaschinen umrüstet und so mehr als 200 Kubikmeter zusätzlichen Laderaum schafft. Der Rumpf des Flugzeugs wird mit einem DB Schenker-Branding versehen.

Über DB Schenker Americas
DB Schenker ist einer der größten integrierten Logistikdienstleister auf dem amerikanischen Kontinent mit mehr als 10.000 Mitarbeitern an 123 Standorten und mehr als 2,5 Millionen Quadratmetern Distributionsfläche. DB Schenker ist auf dem amerikanischen Kontinent unter anderem in Argentinien, Brasilien, Chile, Guatemala, Kanada, Mexiko, Panama, Peru, Venezuela und den Vereinigten Staaten vertreten. DB Schenker bietet Landverkehr, Luft- und Seefracht sowie umfassende Logistiklösungen und globale Supply-Chain-Management-Dienstleistungen aus einer Hand. Mit integrierten Partnern in ganz Nord- und Südamerika bietet DB Schenker die beste Kombination aus lokaler Marktkenntnis und globalen Fähigkeiten.