Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Mit der Bahn wie zu Hause fühlen

Die DB startet ihre neue Fernverkehrskampagne und präsentiert sich als Gastgeber der Zukunft.

Arbeiten wie im Büro, essen wie im Café, spielen wie im Kinderzimmer, entspannen und abschalten wie im Kino oder daheim: Seit 15. April präsentiert sich die Deutsche Bahn mit einer Neuauflage der Kampagne „Diese Zeit gehört Dir“ von einer anderen Seite – als Gastgeber der Zukunft. Der Kunde soll sich in der Bahn wie zu Hause fühlen. Der Leitgedanke: In der Bahn kannst Du Deine Zeit entspannt nutzen – zum Erholen, zum Arbeiten, zum Genießen. Antje Neubauer, Leiterin Marketing & PR der DB: „Mit dieser neuen Öffentlichkeitsoffensive präsentieren wir uns in ungewöhnlichen Bildern: als Esszimmer, Wohnzimmer oder Büro. Wir stellen das Reiseerlebnis stärker in den Vordergrund: Die Bahn ist das, was man gerade will.“

Plakatmotive "Diese Zeit gehört Dir"

Prominente Markenboschafter

Damit geht die 2015 gestartete „Diese Zeit gehört Dir“-Kampagne in die dritte Runde. Tatkräftig unterstützt wird die Kampagne als Markenbotschafter wieder durch Nico Rosberg. Er erhält dieses Mal Verstärkung von Sternekoch und Gastronom Nelson Müller und Moderatorin und Entertainerin Nazan Eckes. Als Vierte im Bunde steuert die Sängerin Hanna Batka den Song „We are“ zur Kampagne bei. Jeder von ihnen repräsentiert verschiedene Produkt-Themen der Bahn, wie zum Beispiel Schnelligkeit, digitale Services, Bordgastronomie, Service allgemein, Familie, Entertainment, Entspannung oder Nachhaltigkeit.

Die DB setzt jedoch nicht nur auf die prominenten Fahrgäste: Familien, Senioren, Paare, Singles oder Geschäftsreisende werden ebenso gezielt angesprochen. Entwickelt wurde die integrierte crossmediale Kampagne gemeinsam mit der Kreativagentur Ogilvy. 

Spot (long version) mit Nico Rosberg, Nazan Eckes und Nelson Müller

Spot (short version) mit Nico Rosberg, Nazan Eckes und Nelson Müller

Spot mit Nazan Eckes

Spot "Entertainment" mit Nazan Eckes     

Spot mit Nelson Müller

Spot mit Nico Rosberg