Mein liebstes Stück Deutschland – Promi-Lieblingsort von Carolin Kebekus

Stage

zurück zur Übersicht

Mein liebstes Stück Deutschland – Promi-Lieblingsort von Carolin Kebekus

Unter dbmobil.de verrät uns Carolin Kebekus ihren Lieblingsort

Weit mehr als 30.000 Motive gibt es im virtuellen Fotoreiseführer „Mein liebstes Stück Deutschland“ bereits zu entdecken. Lassen Sie sich von den Tipps und Favoriten inspirieren und stoßen Sie auf Orte, von deren Schönheit Sie bisher nichts geahnt haben. Lernen Sie die Lieblingsplätze anderer User kennen – zu finden unter „Orte in Ihrer Nähe“, markiert mit einem weißen Herz-Icon auf rotem Grund. Auch Empfehlungen der DB MOBIL-Redaktion und Hotspots prominenter Persönlichkeiten aus dem Heft finden sich exklusiv auf der Seite.

Carolin Kebekus wurde am 9. Mai 1980 in Bergisch Gladbach geboren. Sie wuchs als Tochter eines Bankkaufmanns und einer Sozialpädagogin in Köln-Ostheim auf. Ihr Bruder David ist vier Jahre jünger als sie. 

Kebekus

Nach dem Abitur wollte sie Theaterwissenschaften studieren, musste aber auf einen Studienplatz warten. Die Zeit vertrieb sie sich mit einem Praktikum beim Fernsehen. Von Hugo Egon Balder wurde sie als Komiktalent entdeckt und trat lange in der Show „Freitag Nacht News“ auf. 2013 ging sie mit ihrem ersten Soloprogramm „Pussy Terror“ auf Tour. Auch im Fernsehen ist Kebekus erfolgreich, für ihr Format „PussyTerror TV“ hat sie mehrere Comedy- und Fernsehpreise bekommen.

In ihrer ersten Late-Night-Show in der ARD beschäftigt sich Kebekus mit ihren Herzensthemen: dem Kampf gegen Rassismus und Sexismus. Ab Herbst wird die Kölnerin in der Jury der neuen Talentshow „Famemaker“ von Stefan Raab sitzen. 

Carolin Kebekus liebt Köln und den Karneval und ist Bandmitglied der Beer Bitches, ein Frauentrio, das englische Hits in kölsche Lieder verwandelt, so wurde etwa aus Adeles Song „Hello“ „Helau“.

Welchen Strand in Deutschland sie besonders mag, erfahren Sie unter: www.dbmobil.de/kebekus

Mehr über Carolin Kebekus lesen Sie in der neuen Ausgabe von DB MOBIL. Digital abrufbar unter dbmobil.de/hefte.


Übrigens: Eine Teilnahme bei dbmobil.de lohnt sich. In jeder Ausgabe verlost DB MOBIL unter allen Einsendern eine Reise sowie Warengutscheine für bahnshop.de. Ausgewählte Bilder werden außerdem im Magazin DB MOBIL veröffentlicht.