DB Netz AG

Stage

S-Bahn Rhein-Ruhr im Vorfeld des Bahnhofes Wuppertal Hbf

Stage

DB Netz AG

Unter dem Dach der DB Netz AG ist die Schieneninfrastruktur-Kompetenz der Deutschen Bahn gebündelt. Zum Geschäftsfeld DB Netze Fahrweg gehören die DB Netz AG, die DUSS GmbH, die DB Fahrwegdienste GmbH und die DB RegioNetz Infrastruktur GmbH.

Die über 46.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DB Netz AG sind für den Betrieb und die Instandhaltung des größten Schienennetzes Europas verantwortlich.

Die DB Netz AG ist das Schieneninfrastrukturunternehmen der Deutschen Bahn AG. Mit über 46.000 Mitarbeitern ist sie für das knapp 33.400 Kilometer lange Streckennetz inklusive aller betriebsnotwendigen Anlagen verantwortlich. Pro Tag fahren auf der Infrastruktur der DB Netz AG im Schnitt 23.500 Züge. So konnte die DB Netz AG im Jahr 2019 einen Umsatz von 5,651 Milliarden Euro erwirtschaften.

Zentrale Aufgabe ist es, den über 420 Eisenbahnverkehrsunternehmen eine Infrastruktur in hoher Qualität und Verfügbarkeit diskriminierungsfrei zur Verfügung zu stellen und den Betrieb der Infrastruktur zu managen. Dazu gehören die Erstellung von Fahrplänen in enger Zusammenarbeit mit den Kunden, die Betriebsführung sowie das Baumanagement und die Instandhaltung. Hinzu kommt die Weiterentwicklung der Schieneninfrastruktur durch Investitionen in das bestehende Netz, in moderne Leit- und Sicherungstechnik sowie in Neu- und Ausbaustrecken.

DB Netze Fahrweg ist die Nummer eins der europäischen Eisenbahninfrastrukturanbieter. Pro Jahr werden mehr als 1 Mrd. Trassenkilometer auf den Gleisen in Deutschland gefahren. Wichtigste Einnahmequellen sind Erlöse aus den Trassen, die über 90% des Gesamtumsatzes ausmachen. Die Trassenpreise sind transparent durch ein von der Bundesnetzagentur reguliertes Trassenpreissystem festgelegt. Neben der dauerhaften Sicherung einer hohen Infrastrukturqualität und -verfügbarkeit und eines diskriminierungsfreien Zugangs zu Trassen und Serviceeinrichtungen ist die DB Netze Fahrweg auch für das Management des Infrastrukturbetriebs verantwortlich. Dazu gehören die Fahrplanerstellung in enger Zusammenarbeit mit den Kunden, die Betriebsführung sowie das Baumanagement und die Instandhaltung. 


DB Netze Fahrweg in Zahlen für das Jahr 2019:

Beschreibung

Wert

Betriebsleistungen auf dem Netz (in Mio. Trassenkilometern)

1.089

Mitarbeiter/innen gesamt in Vollzeitpersonen

  46.000


Betriebslänge (in km)

33.423

Länge der Gleise (in km)

  61.047


Weichen und Kreuzungen

66.071

Bahnübergänge

  13.736


Tunnel (Anzahl / Länge in km)

745 / 592,9

Eisenbahnbrücken

25.149


Stellwerke (davon elektronische Stellwerke (ESTW))

2.562 (351)


(Quelle: Deutsche Bahn AG, Geschäftsbericht, Stand: April 2020) 

Seit 2001 veröffentlicht der DB-Konzern einzelne Geschäftsberichte der Gesellschaften, die im Rahmen der zweiten Stufe der Bahnreform gegründet worden sind. Hierbei handelt es sich um Einzelabschlüsse der jeweiligen Gesellschaft.

Weitere Daten und Fakten finden Sie in den veröffentlichten Berichten. 

Weitere Informationen:

-> DB Netz AG

-> Finanzberichte Tochtergesellschaften

Unter dem Dach der DB Netze Fahrweg ist die Schieneninfrastruktur-Kompetenz der Deutschen Bahn gebündelt. Zum Geschäftsfeld DB Netze Fahrweg gehören die DB Netz AG, die DUSS GmbH, die DB Fahrwegdienste GmbH und die DB RegioNetz Infrastruktur GmbH.

Das Geschäftsfeld DB Netze Fahrweg hat rund  41.000 Mitarbeiter. Nachfolgend bieten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Tätigkeiten der Unternehmen im Geschäftsfeld DB Netze Fahrweg. Über das Ausklappmenu auf der rechten Seite finden Sie noch detaillierte Unternehmensinformationen.


  • DB Netz AG stellt die Schieneninfrastruktur in hoher Qualität und Verfügbarkeit diskriminierungsfrei zur Verfügung und managt den Betrieb. Dazu gehört das Erstellen der Fahrpläne in enger Zusammenarbeit mit den Eisenbahnverkehrsunternehmen sowie die Instandhaltung und Instandsetzung des Schienennetzes. Hinzu kommt die Weiterentwicklung der Schieneninfrastruktur durch Investitionen in das bestehende Netz, in moderne Leit- und Sicherungstechnik sowie in Neu- und Ausbauvorhaben.


  • Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene-Straße (DUSS) GmbH übt die Betriebsführung für 243 Umschlagbahnhöfe aus. Eigentümer der Terminals sind die Infrastrukturbetreiber DB Netz AG und Dritte. Das Betreibermodell der DUSS erlaubt es, Disposition, Kranleistung und Abwicklung schneller und effektiver zu erledigen.


  • DB Fahrwegdienste GmbH ist neben der Sicherung von Mitarbeitern vor den Gefahren aus dem Eisenbahnbetrieb auch verantwortlich für die Logistik sowie Komplettleistungen in allen Bereichen der Fahrwegpflege.


  • DB RegioNetz Infrastruktur GmbH ist für die organisatorische Führung des Streckennetzes und der Bahnhöfe der DB RegioNetze verantwortlich. Zu RegioNetz gehören die Erzgebirgsbahn (EGB), die Kurhessenbahn (KHB), die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn (OBS), die Südostbayernbahn (SOB) sowie die Westfrankenbahn (WFB). Sie nutzen rund 1.300 Kilometer Schienenwege. Vor Ort sind Infrastruktur und Verkehr (über die DB RegioNetz Verkehrs GmbH) eng miteinander verzahnt, so dass Synergieeffekte genutzt werden können.

Weitere Informationen:

-> DB Netz AG

-> DUSS-Terminal

-> DB Fahrwegdienste GmbH

-> DB RegioNetz Infrastruktur

-> DB Netz Infrastrukturportal

Die DB RegioNetz Infrastruktur GmbH ist für die organisatorische Führung des Streckennetzes und der Bahnhöfe der DB RegioNetze verantwortlich – zu näheren Informationen zwecks Nutzung dieser Anlagen gelangen Sie hier.

Die Regio-Netze sind die Erzgebirgsbahn (EGB), die Kurhessenbahn (KHB), die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn (OBS), die Südostbayernbahn (SOB) sowie die Westfrankenbahn (WFB). Sie nutzen rund 1.300 Kilometer Schienenwege. Vor Ort sind Infrastruktur und Verkehr (über die DB RegioNetz Verkehrs GmbH) eng miteinander verzahnt, so dass Synergieeffekte genutzt werden können.

Geschäftsfelder:

  • diskriminierungsfreie Bereitstellung der gepachteten Infrastruktur sowie Betriebsdurchführung in den Regio-Netzen
  • Instandhaltung der gepachteten Infrastruktur (Strecken und Bahnhöfe)
  • Planung und Durchführung von Investitionen zur Verbesserung der Infrastruktur

Firmensitz (Zentrale):

DB RegioNetz Infrastruktur GmbH
Stephensonstr. 1
60326 Frankfurt am Main

Kontakt:

DB RegioNetz Infrastruktur GmbH
Stephensonstr. 1
60326 Frankfurt am Main

Fax: +49 69 265-6893

Geschäftsführung:

Dr. Jürgen Dornbach (Vorsitzender)
Cornelia Würtz

Gesellschafter:

DB Netz AG (100%)

Gründung:

2002

Schienennetz

Die Regeln für die Nutzung der Streckennetze der DB RegioNetz Infrastruktur GmbH sind in den Schienennetz-Nutzungsbedingungen (SNB) und den Nutzungsbedingungen für Serviceeinrichtungen (NBS) der DB Netz AG geregelt. Diese finden Sie im Internet unter dem unten stehenden Absatz "Weitere Informationen" mit dem Link "Netzzugang".

Die Trassenvergabe an Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) erfolgt ausschließlich durch den Vertrieb der für das jeweilige EVU zuständigen Niederlassung der DB Netz AG.

Personenbahnhöfe

Für die Nutzung der Personenbahnhöfe der DB RegioNetz Infrastruktur GmbH gelten die Infrastrukturnutzungsbedingungen für Personenbahnhöfe der DB RegioNetz Infrastruktur GmbH INBP-RNI gültig ab 01.01.2019. Diese finden Sie im Internet unter dem unten stehenden Absatz "Weitere Informationen" mit dem Link "Stationsnutzung".

Nähere Informationen zur Streckeninfrastruktur und den Personenbahnhöfen sowie zu den jeweils zuständigen Ansprechpartnern der einzelnen Netze sind auf der jeweiligen Homepage der Erzgebirgsbahn, der Kurhessenbahn, der Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn, der Südostbayernbahn sowie der Westfrankenbahn veröffentlicht.

Ansprechpartner: 

Andrea Jünemann

Deutsche Bahn AG
Kommunikation Netz

Karlstraße 6
60329 Frankfurt/Main

Telefax: +49 69 265-32003

Download 

Weitere Informationen:

- >Netzzugang

-> Stationsnutzung

-> Erzgebirgsbahn

-> Kurhessenbahn

-> Oberweissbacher Bergbahn

-> Südostbayernbahn

-> Westfrankenbahn

Die DUSS übt die Betriebsführung für 24 Umschlagbahnhöfe im gesamten Bundesgebiet aus. Das Betreibermodell der DUSS erlaubt es, Disposition, Kranleistung und Abwicklung schnell und effektiv zu erledigen.

In den Umschlagbahnhöfen wechseln Ladeeinheiten des Kombinierten Verkehrs,  wie z.B. Container, Wechselbehälter und kranbare Sattelauflieger, von der Straße auf die Schiene und umgekehrt.

Die von der DUSS betriebenen Umschlagbahnhöfe bilden ein wichtiges Fundament national und international verzweigter Güterverkehrsnetze von Operateuren und Eisenbahnverkehrsunternehmen, über die Güter aller Art in die Wirtschaftszentren Deutschlands und der ganzen Welt transportiert werden. Von Konsumgütern des täglichen Bedarfs, über Automobilzulieferteile, Chemiegüter bis hin zu kompletten Bohrausrüstungen lassen sich Güter heute in Containern oder alternativen Transportbehältnissen transportieren und einfach umschlagen. Dabei ist der schnelle Wechsel auf das für die nächste Teilstrecke wichtige Transportmittel – den Lkw oder den Bahnwaggon - besonders wichtig.

Mit ihrer Betriebsführung sorgt die DUSS nicht nur für einen reibungslosen und umweltgerechten Gütertransport auf der Schiene, sondern trägt auch zur sinnvollen Entlastung der Straßen bei.

Geschäftsfelder:

Betriebsführung von Umschlagbahnhöfen

Firmensitz (Zentrale):

Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene - Straße (DUSS) mbH
Am Kümmerling 24 - 26
D-55294 Bodenheim

Internet:

www.dbnetze.com/duss-terminal

Umatz in Mio.€:

rund 70 Mio. EUR

Mitarbeiter:

aktuell rd. 600

Gesellschafter:

DB Netz AG (75 %), DB AG (12,5 %), Kombiverkehr Deutsche Gesellschaft für kombinierten Güterverkehr mbH & Co. KG (12,5%)

Weitere Informationen:

-> DUSS

-> Jugendportal Lokster: DUSS-Verladekran

DB Fahrwegdienste GmbH

Die DB Fahrwegdienste GmbH ist Deutschlands führender Anbieter von Systemdienstleistungen rund um die Instandhaltung von Schienenwegen. Wir sind Spezialisten in der Vegetationspflege sowie im Umwelt- und Projektmanagement. Gleisbaustellen sichern wir mit Fachpersonal und modernster Technik. Unsere Logistik unterstützt mehr als 100.000 Baustellen jährlich mit An- und Abtransporten von Materialien. Als 100%ige Tochter der DB Netz AG sind wir ein seit 2002 kontinuierlich wachsendes Unternehmen. In unseren bundesweit 7 Niederlassungen beschäftigen wir über 3.000 Mitarbeitende, die gemeinsam mit Innovationsfreude, Qualität und Zuverlässigkeit flächendeckenden Service an 365 Tagen rund um die Uhr sicherstellen.

Geschäftsfelder:

Vegetations- und Fahrwegpflege, Umwelt- und Projektmanagement, Baustellensicherung, Logistik

Leistungsspektrum:

LEISTUNGSSPEKTRUM Vegetations- und Fahrwegpflege

Unter Beachtung von Naturschutzvorgaben bieten wir nachhaltige Vegetationspflege entlang des Schienennetzes der DB an.

Vegetationspflege entlang des Schienennetzes und der Bahnstromleitungen der DB zur Aufrechterhaltung der Betriebs- und Verkehrssicherheit

Planung und Umsetzung von Bestandspflegemaßnahmen mit Einsatz von speziellen Verfahren wie Seilklettertechnik, Schreitbagger und Rücketechnik 
und Hubschraubern

Erbringung von Vegetationsdienstleistungen zur Vorbereitung von Großmaßnahmen 
Havarie-Einsätze und Sturmschadenbeseitigung

LEISTUNGSSPEKTRUM Umwelt- und Projektmanagement (UPM)

Neben dem Schwerpunkt des Vegetationsmanagements entlang des Schienennetzes der DB setzen wir weitere Leistungen im Bereich des Umwelt- und Naturschutzes um:

Inspektion von Vegetation auf Flächen der DB und entlang des Schienennetzes 
Digitale Fernerkundung - Streckenbefliegung mittels Unbemannte Luftfahrtsytemen (Drohnen)" 
Digitales Baum- und Vegetationskataster (FaFIS) 
Umweltfachliche Bauüberwachung (UBÜ) 
Planung und Realisierung von Maßnahmen des LBP und sonstiger natur- und artenschutzfachlicher Maßnahmen 
Datenmanagement Fachinformationssystem 
Naturschutz und Kompensationsmaßnahmen

LEISTUNGSSPEKTRUM Baustellensicherung (konventionell und automatisch)

Unsere Sicherungskräfte und hochmoderne Technik schützen Baustellenteams am Gleis zuverlässig vor Gefahren, die von bewegten Schienenfahrzeugen ausgehen. Nach bundesweit einheitlichem Standard bilden wir zudem selbst Spezialisten für ATWS, MFW, TH-BÜP aus und fort.

Feste Absperrungen 
Automatische Warnsysteme (kabel- und funkbasiert) 
Planung, Montage, Funktionsabnahme, Betrieb und Demontage der Systeme 
Signalisierung von Gleisbaustellen (z.B. Lf/El-Signale, Sh-2-Scheiben) 
Minimel 95 mit ALADIN und Komponenten für Maschinenwarnung
Mobile funkgestützte Warnsysteme – AUTOPROWA
Planprüfung im Auftrag der DB Netz AG
Bahnübergangs-, Hilfs-, Sicherungs-, Absperr- und Meldeposten sowie Schaltantragsteller und Bahnerder
Technische Hilfsposten für Bahnübergänge
Montage und Einmessen von PZB-Magneten

LEISTUNGSSPEKTRUM Logistik

Unsere Logistik-Sparte mit 7 regionalen Servicebereichen bietet bundesweit umfangreiche Dienstleistungen für die Ver- und Entsorgung von Gleisbaustellen an. Sämtliche Dienst-leistungen in diesem Segment bieten wir aus einer Hand an:

Gleisgebundene Lieferungen für DB Baustellen
Zuführung von Baumaschinen und Kränen
Gleisgebundene Entsorgung mineralischer Abfälle
20ft Iso Container im kombinierten Verkehr (Schiene-Straße)
Vermietung von Güterwagen
Arbeitszug-Lokomotiven mit Triebfahrzeugführern
Durchführung fachkraftbezogener Logistikleistungen durch Logistiker, ZF/RB Bau, Wagenmeister und streckenkundige Personen
Spülung der Tiefenentwässerung mit Niederflurwagen
Einschottern und Schienenpflegesystem
Gleisgebundene Brückeninspektion mit eigenen Niederflurwagen
Automatische Weicheninspektion mit eigenen Gleisarbeitsfahrzeug (GAF)
Winterdienst (Räumfahrten zur Schneebeseitigung)

Firmensitz (Zentrale):

DB Fahrwegdienste GmbH
Köpenicker Str. 31
10179 Berlin

Tel: + 49 30 297 53700
db.fahrwegdienste@deutschebahn.com

Zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001:2015 und
DIN EN ISO 14001:2015

Niederlassungen:

Berlin, Duisburg, Frankfurt am Main, Hannover, Karlsruhe, Leipzig, München

Geschäftsführung:

Peter Usko (Operations und Vorsitzender)
Peggy Schreiber-Geyer (Personal)
Reinhard Kewitz (Finanzen)

Umsatz in Mio.€ (2019):

ca. 356

Mitarbeiter am 31.12.2019:

3.055

Gesellschafter:

Die DB Fahrwegdienste GmbH ist eine 100%ige Tochter der DB Netz AG

Gründung:

2002 (hervorgegangen aus der BRG Servicegesellschaft Leipzig GmbH, später DB Services Südost GmbH)

Ansprechpartner

DB Fahrwegdienste GmbH
Geschäftsführer
Peter Usko

Köpenicker Str. 31
D-10179 Berlin

+49 30-297 53700

Weitere Informationen:

-> DB Netz AG