Zur Startseite

CO₂-Kompass abgeschaltet!

Am 31.12.2016 haben wir den CO₂-Kompass abgeschaltet. Er begleitete uns drei Jahre und hat unsere guten Vorsätze Realität werden lassen.

Drei Jahre lang haben unsere DB-Mitarbeiter die interaktive Onlineanwendung „CO₂-Kompass“ genutzt und ihre eigene CO₂-Bilanz verbessert. 20 einfache CO₂-Sparaktionen standen dafür zur Auswahl, darunter  Treppe steigen statt Fahrstuhl fahren, Licht aus in unbenutzten Räumen und doppelseitig drucken.

Mit dem CO₂-Kompass konnte jeder Teilnehmer auf einen Blick sehen, wie viel CO₂ sich durch klimafreundliches Verhalten einsparen lässt und konnte sich diese Einsparung auf einem virtuellen Energiesparkonto gutschreiben lassen. Eine Viertel Million Kilogramm haben unsere DB-Mitarbeiter so über den Aktionszeitraum eingespart.

Der CO₂-Kompass hat einen Anreiz gegeben, das eigene Verhalten durch einfache Aktionen leicht zu ändern. Und auch mit Abschalten der Anwendung, kann jeder jeden Tag seinen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten.  

Auf unseren Umweltseiten finden Sie einen Überblick über unsere grünen Maßnahmen und Ziele.

Das Erklärvideo zum CO₂-Kompass: