Sustainable Development Goals

Stage

Sustainable Development Goals

Klares Bekenntnis zu den UN Sustainable Development Goals

Im September 2015 wurden die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals; SDGs) der Vereinten Nationen verabschiedet. Sie formulieren ökologische, soziale und wirtschaftliche Ziele einer nachhaltigen Entwicklung. Damit haben sich die Vereinten Nationen auf einen Weltzukunftsvertrag und eine gemeinsame Agenda bis 2030 geeinigt. 

Als Unterzeichner des UN Global Compact fühlt sich die Deutsche Bahn in besonderer Weise den Zielen der Agenda 2030 und den SDGs verpflichtet. Wir wissen, dass wir als internationaler Anbieter von Mobilitäts- und Logistikdienstleistungen mit über 300.000 Beschäftigten weltweit in vielfältiger Weise auf nachhaltige Entwicklung und die 17 SDGs einzahlen. Mit unserem Kerngeschäft, der Eisenbahn in Deutschland, sind wir ein zentraler Hebel zur Erreichung der Klimaziele des Bundes und in Europa. Deswegen haben wir die Förderung der starken Schiene in Deutschland in den Mittelpunkt unserer Strategie gestellt. Zugleich haben wir sechs Fokus-SDGs festgelegt, bei denen wir unserer Ansicht nach die größte Wirkung entfalten können.

Gesundheit und Wohlergehen

Als einer der größten Arbeitgeber in Deutschland übernimmt die Deutsche Bahn Verantwortung für die Gesundheit ihrer Beschäftigten. Sie bietet umfangreiche soziale Leistungen zur Gesundheitsförderung an und setzt bewährte Systeme ein, um ihre Beschäftigten am Arbeitsplatz zu schützen. Darüber hinaus haben wir unsere Aktivitäten zum Thema Sicherheit verstärkt. So investieren wir etwa in die Mitarbeitersicherheit und Cyber Security und befinden uns im engen Dialog mit den Sicherheitsbehörden, um unserer Verantwortung für die Menschen gerecht zu werden.

Bei ihren Angeboten arbeitet die Deutsche Bahn zudem permanent an der Verbesserung der Umweltleistung. Insbesondere in den Bereichen Lärmschutz und Luftreinhaltung hat sie sich ambitionierte Ziele gesetzt und trägt damit zu einer lebenswerten Gesellschaft bei.


Mit über 300.000 Mitarbeitern in mehr als 130 Ländern hat die Deutsche Bahn eine herausgehobene Stellung als Arbeitgeber. Wir sorgen für Beschäftigung, Qualifizierung und mitarbeiterorientierte Arbeitsbedingungen. Zugleich haben wir durch unsere Größe und europaweite Wirkkraft eine besondere Verantwortung, für die starke Schiene als entscheidenden Wettbewerbsfaktor für den zukünftigen wirtschaftlichen Erfolg Deutschlands und Europas voranzufahren. Die Nachfrage nach dem Transport von Gütern wird in den nächsten zehn Jahren um über 20 Prozent anwachsen. Es braucht daher eine starke Schiene, um dieses Wachstum überhaupt bewältigen zu können, dabei im Wettbewerb um die modernste Transportlogistik zu bestehen und zudem entscheidende technologische Impulse nach vorne zu entwickeln. Dafür tritt die Deutsche Bahn an und ein.


Eine leistungsfähige Infrastruktur ist die Grundlage für die starke Schiene in Deutschland und Treiber für Handel und wirtschaftliche Entwicklung. Deswegen bildet die Verbesserung der Schieneninfrastruktur einen wichtigen Schwerpunkt unserer Konzernstrategie. Wir wollen durch eine langfristige Wachstumsausrichtung unsere Kapazitäten erheblich erweitern. Dies wird erreicht durch Ausbau, technologische Innovation und Digitalisierung sowie bessere Organisation der Kapazitäten. Zugleich bildet die Erhöhung des Innovationstempos ein weiteres zentrales Ausbaufeld unserer Konzernstrategie. Entscheidend für den Kunden ist es, einfach, schnell und bequem an sein Ziel zu kommen. Ob im Bereich des Personenverkehrs oder des Güterverkehrs: Langes Warten, das Verpassen von Anschlüssen und Probleme beim Verkehrsträgerwechsel sollen für ihn möglichst gering ausfallen. Deshalb will die Deutsche Bahn schneller, verkehrsreicher, vielseitiger und intermodaler werden. Dafür investieren wir gezielt in digitale Technologien und innovative Ansätze, um die Attraktivität der Produkte zu erhöhen.  


Für eine nachhaltige Entwicklung und die Lebensqualität urbaner Räume sind die Angebote der Deutschen Bahn unverzichtbar. Wir bieten unseren Kunden deutschlandweit und in vielen europäischen Städten Zugang zu leistungsfähigem und umweltfreundlichem öffentlichem Verkehr. Intelligent-einfache und vernetze Angebote sind dabei die Antwort auf die Bedürfnisse unserer Kunden nach maßgeschneiderter Mobilität oder Logistik. Die Chancen der Digitalisierung wollen wir dabei gezielt nutzen, um nachhaltige Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln. Unter anderem mit CleverShuttle oder ioki gestalten wir schon heute die Zukunft der Mobilität. Die Idee dahinter: Wir bieten unseren Kunden umweltfreundliche Alternativen zum Individualverkehr, die einfach on-demand bestellt werden können. Diese Fahrten werden intelligent in den öffentlichen Verkehr integriert und erleichtern so die Alltagsmobilität in Städten und Gemeinden.

Künftig wird die DB noch intensiver in innovative Mobilitäts- und Logistiklösungen investieren, um die neuen Herausforderungen von urbanen Räumen zu meistern. Mit integrierten Ansätzen wollen wir Städte nachhaltiger gestalten, indem wir beispielsweise Konzepte entwickeln, mit denen Lieferverkehre effizienter abgewickelt werden können; oder indem wir Bahnhöfe noch stärker zur Drehscheibe für ein wachsendes Verkehrsaufkommen ausbauen.

Wir verfolgen den Anspruch, verantwortungsvoll mit den Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit auf das soziale Umfeld und die Umwelt umzugehen. Unsere Bemühungen gehen daher in zwei Richtungen: Zum einen verbessern wir gezielt unsere Kundenangebote. BahnCard-Kunden, Streckenzeitkarten-Inhaber und Firmenkunden des bahn.corporate-Programms reisen beispielsweise in allen ICE- und IC/EC-Zügen innerhalb Deutschlands automatisch mit Strom aus erneuerbaren Energien. Bis 2038 wollen wir den Anteil erneuerbarer Energien am kompletten Bahnstrom auf 100% erhöhen. 

Im Logistikbereich bieten wir mit EcoConsulting/Eco Solutions ebenfalls ein breites Portfolio an umweltfreundlichen Leistungen an. Zum anderen konzentrieren wir uns auf die Verbesserung unserer Lieferkette. Gemeinsam mit unseren Lieferanten wollen wir die Einhaltung von ökologischen und sozialen Standards in der Lieferkette bewirken und verankern. Nachhaltigkeit in der Lieferkette ist daher ein strategisches Ziel des Konzerns, das wir mit Nachdruck verfolgen. Um nachhaltige Einkaufsstrategien in der Branche zu fördern, sind wir gemeinsam mit anderen Unternehmen der Bahnindustrie Gründungsmitglied der Brancheninitiative „Railsponsible“.


Die Verkehrsverlagerung auf die Schiene ist ein zentraler Hebel zu Erreichung der nationalen und weltweiten Klimaziele im Verkehrssektor. Durch die Verdoppelung der Passagiere im Schienenverkehr und einen Zuwachs von 70% im Schienengüterverkehr in Deutschland kann die starke Schiene den CO2-Gesamtausstoß um 10,5 Mio. Tonnen pro Jahr reduzieren. Deswegen haben wir die Stärkung der Schiene in den Mittelpunkt unserer Strategie gestellt. Zugleich arbeiten wir permanent daran, unsere eigene Umweltleistung zu verbessern. 

Einen wichtigen Meilenstein dafür bildet unser ambitioniertes Ziel zur Steigerung des Anteils Erneuerbarer Energien am Bahnstrom. Bis 2038 wollen wir den Anteil erneuerbarer Energien am kompletten Bahnstrom auf 100% erhöhen.